Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

weltweit | Verdeckte Forschungen | Risikogruppen

Personengruppen mit erhöhtem Mind Control-Risiko

Eingereicht von redaktion am 05. Dez 2014 - 09:28 Uhr              Seitenaufrufe: 8400

Bild 0 für Personengruppen mit erhöhtem Mind Control-Risiko

Werden bestimmte Menschen für die Mind Control-Tortur ausgewählt? – Einschätzung des Forschers Harlan Girard aus vielen TI-Gesprächen.

Minden. Von Mind Control betroffen zu sein ist kein Schicksal sondern eine Straftat. Das sollte klar sein. Auch wenn kein deutsches Gericht je ein Urteil gefällt hat.
Trotzdem fragt man sich: "Warum gerade ich ..?" Wer selbst betroffen ist, der dürfte sich die Frage schon oft gestellt haben.
Da die Lebenswelten von Zielpersonen zu wenig bekannt sind, kann man ähnliche Personenkriterien nur erahnen. Antworten gibt eine Passage aus dem Buch 'Schwarze Forschungen' von 1999. In dessen Nachwort wird auf diese Frage eingegangen.


Im Visier: Meist Stadtbewohner, alleinlebend,
ohne familiäre Bindungen und wenig interessiert

Seit 1990 wurde ich von mehr als hundert Personen kontaktiert, von denen mich die meisten durch ihre Glaubwürdigkeit davon überzeugten, daß sie als Opfer solcher geheimen Waffentests und Experimente mißbraucht waren, obwohl sie vorgaben, Gefangene in ihrem eigenen Körper zu sein. Die Betroffenen, die mich kontaktieren, weisen ein bestimmtes Profil auf.

Mehrheitlich sind sie alleinstehend und leben isoliert in einer städtischen Umgebung. Sie sind sehr gesprächig, und viele von ihnen führen Tagebücher. Die meisten Betroffenen sind nicht interessiert an Politik, sind keine Dissidenten, Demonstranten oder politische Aktivisten. Die Personen, die mich kontaktierten, sind mehrheitlich von ihren eigenen Familien entfremdet. Wenn sie anfänglich nicht entfremdet sind, werden sie es im Laufe der Zeit, da sie sich von ihren Bekannten und Freunden nicht verstanden fühlen.

Ich nehme an, daß dieses Personenprofil ausgewählt wurde, damit die Tortur, die biologische Prozeßkontrollwaffen verursachen, nicht im aktiv denkenden Teil unserer Gesellschaft bekannt wird, obwohl gerade diese Menschengruppe in der Zukunft ihr Ziel sein wird. Unter den Betroffenen scheint es keine Anführer oder gesellschaftliche Aufrührer zu geben.
Irgendwer hat anscheinend bestimmt, daß die Welt auf diese Menschen verzichten kann – ähnlich wie auf die sogenannten nutzlosen Esser im Dritten Reich. Für die Verantwortlichen dieser Projekte sind sie anscheinend entbehrlich. Tragischerweise waren einige von ihnen bei der CIA beschäftigt oder suchten ihre Arbeit bei dieser oder ähnlichen Behörden.

Auszug aus dem Buch “Schwarze Forschungen” von Helmut und Marion Lammer, Seite 246/247, Kapitel “Harlan Girard: Nachwort”


Die Buchautoren

(1) Dr. Helmut Lammer, studierte Astronomie, Meteorologie und Geophysik und arbeitet in der Weltraumforschung.
(2) Marion Lammer ist Sachbuchautorin und studiert Rechtswissenschaft.
(3) Harlan Girard besitzt akademische Grade in Chemie, Ökonomie und Landschaftsarchitektur von der Cornell-Universität. Er führt seit 1988 unabhängige Forschungen über die Entwicklung und das Testen von offensiven Mikrowellenwaffen durch, welche auf den menschlichen Organismus bewußtseinsverändernde Wirkungen zeigen.

Logo Creative Commons

Quelle: STOP Mind Control (nicht mehr verfügbar, siehe Zweitquelle)

Logo Internet Archive

____________________

[1] schwarze forschungen geheime versuche von helmut lammer, ZVAB.com, Eintrag 1999/2001
[2] LAMMER: Schwarze Forschungen (InhaltsVZ), Scribd am 1. Mai 2014
[3] Geheime Forschungen unter Ausschluß der Öffentlichkeit, Extreme News am 27. September 2005

Anmerkungen:
GRAFIK: Herbig-Verlag
 

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
  1. Bedrohliche schwere Körperverletzung

    An alle TI´s hier im Blog und draußen, die es lesen Kurze Message: für meinen Ma nn war eine Kurmaßnahme in einer Klinik (nahe des Stasi-Zentrums!!) geplant. Unter schwersten Umständen fuhr ich ihn in die Klinik. Alles war korrekt bewilligt, die Aufnahme und das Mittagessen erfolgte. Danach kam der Schock: eine Schwester hatte meinen Mann gewogen und zu schwer befunden! Chefarzt war nicht da - Kliniklverwaltungsdame erschien: angeblich würden die Betten - mein Mann lag zwischenzeitlich schon auf dem Bett- sein Gewicht nicht halten! und das WC könne eventuell runterbrechen? Was, wie bitte? Mein Mann war in verschiedensten Hotels in Asien etc., wo Leichtgewichte sind und alles in jedem Krankenhaus und in jedem Hotel hielt sein Gewicht! Sehr seltsam anmutend alles. Als ich unseren Pkw wieder holen wollte, um das Gepäck zurück ins Auto bringen zu lassen, fuhr ein Gangsterauto mit bekannter Nr. schnell von diesem Parkplatz weg.

    Seither werden wir fürchterlich bestrahlt und angegangen via - perps- oder Radar.

    Nachts wurde mir so auf den Kopf gestrahlt, daß ich am nähsten Morgen vor Schwäche einen Arzt aufsuchen mußte.

    Wenn man versucht neutral zu kommentieren, bleibt der Bittergeschmack, daß die Stasi oder werimmer einen Schritt voraus ist und versucht, meinen Mann und ich sehr stark nach dem Lebe zu trachten.

    Einige TIs und Freunde haben vollste Informationen und werden entsprechend handeln, sollte meinem Mann und mir etwas Ernsthaftes passieren durch diese Gangstalker Dr. Mengeles.

  2. EIN FERRARI in unserer Plattenbaugarage?? in Heidelberg Kirchheim

    Als wir zurück von der 8 Std.-Fahrt im Osten (geplante Kurmaßnahme meines Mannes, die kurzfristig abgesagt wurde seitens Klinikverwaltung) nach Heidelberg Gangstalking-Kirchheim kamen, rohrte doch ein brandneuer Ferrari aus unserer uralt-Lavendel Tiefgarage, Plätze sind bekannt und Autos normalerweise auch. Da kommt doch Freude auf bei diesem Sound oder?

    Wir werden sehr stark attackiert. Entsetzlich, an Händen, wenn man schreiben möchte, am Kopf bestrahlt, an den Füßen beim Autofahren. Ihr kennt es sicherlich alles ähnlich. Gott sei Dank haben wir von Frau Marie-Luise van N., die die Karlsruher Gruppe aufbaut, ein paar brauchbare Tips und Hinweise bekommen.

    Was jedoch dazu kommt bei unseren feigen Handlangern und Ausführern der Mengele-Killer-Company Heidelberg ist, daß die feigen sich vesteckenden Untermenschen, (es sind auch FEIIIIINNNNEEEE Leute dabei), oder manche der stalkenden Nachbarn sich alles einfallen lassen, um uns zu diskreditieren oder ins Krankenhaus zu bringen oder zum Notarzt. Sie schrecken auch vor Unwahrheiten nicht zurück und scheinen in der Welt der Fantasie groß geworden zu sein. Schande, in so einer schönen Stadt wie Heidelberg.

  3. Gangstalking, Terror

    Die feigen sich versteckenden Untermenschen gehoeren zu den wuerttenbergischen Diensten, sie arbeiten mit KZ-Mengele-Methoden und schrecken vor nichts zurueck, auch nicht vor Morden. Fragen Sie M. Bott und Tausende andere Personen.

  4. Forschungsopfer - unfreiwillige Laborratten

    Wir alle sind nichts weiter als kostenlose Laborratten für die illegale Forschung - jeder wohl unter einem anderen Vorwand. Es gibt auch - vermutlich in jeder Stadt - randomisierte Forschung. Hierbei sind den Ärzten und Wissenschaftlern keine Namen der Personen bekannt - sie machen nur die Auswertungen in der Annahme, dass es sich um "Freiwillige" handelt. Vermutlich erhalten die Zubringer dieser "Freiwilligen" eine Entlohnung dafür. Bei mir selbst hat das Ganze zwar ganz andere Gründe und ich kenne auch alle Täter namentlich - was aber nichts daran ändert, dass trotzdem die Forschung profitiert. Einige gute Erklärungen finden sich auf folgendem Link:

    http://www.drrobertduncan.com/dr-robert-duncans-neuropsychological-and-electronic-no-touch-torture-report.html

    Dieser ist in englischer Sprache, daher sollte man ihn in die Suchmaschine kopieren und dann mit dem Übersetzer öffnen. Ich bin überzeugt, dass vieles genannte den meisten von Euch sehr bekannt vorkommt - aber die Vorgehensweise vielleicht noch nicht. Ich selbst kenne das alles - und noch viel mehr - aus eigener Erfahrung - und bin innerlich schon längst daran gestorben.

    Aber nach den Plänen der NWO - in der wir bereits längst leben - gibt es tatsächlich zu viele "nutzlose Esser" auf der Erde - so zumindest deren anmaßender Wortlaut. Da viele derer Pläne bereits umgesetzt sind bzw. sich in der Umsetzung befinden - was den meisten Menschen überhaupt nicht auffällt - ist es selbsterklärend, warum den zahllosen TI`s von allen Seiten jegliche Hilfe und Unterstützung verweigert wird. Zum TI werden nur die überflüssigen und solche, die nicht Schaf sein wollen - gerade noch gut genug für Forschungszwecke und das war's dann.

  5. implantat

    Mein kommentar zu meinem implantat wurde nicht veroeffentlicht warum

  6. voice to skull

    Wie schon alles beschrieben nach dem einsetzen und den elektroschocks machten diese satanisten weiter nachbarn kinder ich wurde mit elektroschocks an den brustwarzen und am unterleib traktiert wenn ich den stimmen nicht gehorchte. jeden tag diese grauenhafte folter wie in der truemanschow induzierter traum jede nacht bald wurde ich tablettensuechtig ich haette das sonst nicht ausgehalten.wer macht gleiches durch bitte schreibt meine o

    Sorry hab 3 mal auf absenden gedrueckt.

  7. kinder als opfer

    Kinder als opfer mein ungeborenes kind haben sie ermordet da wusste ich noch nicht das ich ein mind control opfer bin.

  8. die taeter kennen keine grenze

    sie haben ein stumdenlanges verhoer durchgefuehrt ueber jemanden den ich kennen soll ich wusste nichts ueber diesen menschen.ein damaliger freund stand mir zur seite er hat das schloss ausgewechselt.auch ihn haben sie geschlagen umd verfolgt.die beziehung war mein einziger halt aber alle treffen wurden sabotiert Lg wasiliki meier

  9. spionauge

    Ich schreie oft vor schmerzen auf meinem rechten auge und weine um meine tote geliebte mutter ich hab zu keinem mehr vertrauen nur mein sohn glaubt mir und haelt mich am leben keine freunde dazu hab ich kein vertrauen seelenmord haben die und an vielen anderen begangen lg an alle tis und diesen blog wasiliki meier

  10. verbot der jahrelangen folter

    Also wenn das nicht bald verboten wird dann will ich lieber sterben.keine freien gedanken mehr immer diese angst und schmerzen die haben mir meine kniee so stark bestrahlt oder gelaesert das ich einen beidseitigen lappenriss habe schmerzen unertraeglich auch meine augen lasern sie ich bring sie morgens kaum auf total verlklebt.jetzt wollen sie mir ein kuenstliches knie verpassen da ich kaum noch laufen kann.lg wasiliki meier.

  11. Strahlenfolter in Deutschland/Europaweit

    Liebe Wasiliki und alle Betroffene der grausamen Strahlenfolter, habe dich liebe Wasiliki auf dieser Seite gefunden, nachdem ich mehrmals ohne Erfolg dir Kommentare schickte, die beim Senden verloren gingen. Warum wohl? Mein Gerät wird kontrolliert, nachdem ich sehr aktiv alle Stellen in meiner Stadt über diese Folter informierte. Es kommt keine Hilfe für Betroffene! Vermutlich sind die Couverts der wissenschaftlichen Konzerne prall gefüllt. Ich lebe in der ehemaligen DDR, wo die Forschung beheimatet ist. In meiner Stadt wurden die Strahlenwaffen erfunden und getestet. Zur Wiedervereinigung verschwanden Pläne und Mitarbeiter. Heute trägt das wissenschaftliche Institut einen anderen Namen. Das ändert aber nichts daran, daß alleinstehende Bürger weiterhin als menschliche Versuchskaninchen den Instituten gemeldet werden! Ich weiß, dass ich Opfer eines Raubtieres in Menschengestalt und einer machtgierigen Psychophatin geworden bin. Geld und Macht ist alles was zählt! Tiara hat das richtig erkannt! Unwissende Menschen können nicht glauben und verstehen, welche qualvollen Schmerzen wir aushalten müssen, Tagein Tagaus Habe alle Ämter, Behörden, Staatsministerium über die unmenschliche Strahlenfolter informiert. Hilferufe werden ignoriert. Die Auftraggeber und Täter die auch mir bekannt sind, werden nicht verfolgt und können weiter morden! Was ist das für ein Land? Es kommen Asylbewerber aus Ländern wo Krieg, Folter und Unterdrückung herrschen zu uns. Wir geben ihnen eine neue Heimat und werden, weil staatliches Interesse besteht, gefoltert. Da stimmt doch etwas nicht! Habe eine Petition eingereicht und denke, daß diese auch im Sand versiegt! Liebe Wasiliki, bleibe trotz der grausamen Folter stark, auch wenn das sehr banal klingt. Ich werde neuerdings an den Fußsohlen bestrahlt. Du hast ein Gefühl, als würden sie deine Füße verbrennen. Dann läuft das Gerät weiter, Beine, Gelenke, Hüften, Niere, Bauch, Arme, Hals, Kopf! Du kannst dich nicht wehren und kaum schützen! Welch ein Verbrechen in unserem Land und niemand schämt sich!

  12. Voice 2 skull, Gangstalking

    Ich bin seid über zehn jahren opfer von diesen psychisch kranken bastarden,mir wurden stimmen via voice 2 skull in den kopf gesendet,vertraute man sich jemanden an hieß es wäre einbildung,man schickt einen zum psycho doc....was natürlich nichts hilft,zum glück hörten die damit auf dafür werde ich jetzt gestalkt,gedanken kontrolle,sie zapfen dein kopf an mit skalarwellen,schicken dir böse gedanken zurück,man wird psychisch gefoltert,selbst die nachbarschaft spielt mit,nächtliches geklopfe,toilettenspülung wird gedrückt sobald man aufs klo geht (man hört das hier da es ein älterer wohnkomplex ist) nachbarterror,lautes lästern über einen usw. die wollen einen psychisch und seelisch kaputt machen,dich entweder in die klapse oder in den suizid treiben mit ihren dreckigen foltermethoden,anfangs dachte ich wirklich das ich langsam verrückt werde aber nun weis ich das es anderen zig leuten genauso geht aber eins hab ich mir geschworen: Ich lass mich nicht kaputt machen und wenn ich einen von diesen wi.... erwische dann geht der drauf und nicht ich!!!! Lasst euch nicht einschüchtern von diesen abschaum der gesellschaft,ich würde gerne mit betroffenen kontakt aufnehmen um gemeinsam etwas gegen diesen dreckigen nichtsnützenden abschaum was zu tun,das was die begehen ist menschenrechtsverletzung,körperverletzung,eingriff in die privatsphäre,nachstellung und was weis ich nicht was dieses elendige pack noch so macht!

Neuen Kommentar hinzufügen