Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

USA | TI Berichte | Erfahrungen

Diamagnetische Minerale stoppen Körperkontrolle

Eingereicht von redaktion am 01. Nov 2016 - 14:20 Uhr              Seitenaufrufe: 1656

Bild 0 für Diamagnetische Minerale stoppen Körperkontrolle

Einige Minerialsteine können elektronische Kontrollattacken aus den Körper abwehren. Beste Ergebnisse wurden bei Obsidian, braunem Granit und Lepidolith festgestellt.

Minden/Seattle. Mit diamagnetischen Mineralien kann man Übergriffe ausbremsen, die auf menschlichen den Körper gerichtet sind [1]. Das berichtet bei Facebook Daniel A. Montgomery aus der US-Hafenstadt Seattle.

Die besten Erfahrungen hat er mit Obsidian, braunem Granit und Lepidolith gemacht. Der Hinweis an TIs wird für den Schneeflockenobsidian, eine Varietät des Obsidian, von der modernen Ganzheitsmedizin bestätigt.


Die Kontrolle des Körpers wirkt magnetisch

Manche Menschen sorgen sich über die Körperkontrollwaffe. Sie kann dich vollständig wie ein Roboter steuern und kontrollieren.
Die Waffe wirkt magnetisch [2, 3]. Diamagnetismus [4] wirkt dem Magnetismus entgegen. Benutze diamagnetische Materialien, um das Kontrollien des Körpers zu stoppen. Es ist wichtig, die Materialien dort zu plazieren, wo diese die Reaktionen des Körpers auf elektromagnetische Felder schützen sollen.

foto: brauner granitObsidian [5] ist das stärkste diamagnetische Mineral. Plaziere ein kleines Stück Obsidian an der linken Hüfte. Er kommt nicht auf den Rücken sondern nahe der Gürtellinie.
Ein anderes Mineral, das genauso gut wirkt wird, ist brauner Granit [6, 7]. Er wird in der landschaftlichen Außengestaltung von Wohnhäusern in Phoenix, Arizona als schöner Felsenstein statt Rasen benutzt.
An der rechten Hüfte plaziere ein Stück Lepidolith [8] oder eine 1 Unzen-Flasche Jodlösung. Was auch immer von den beiden, es muss im Bereich der Gürtellinie plaziert werden.

Die besten Orte für diese diamagnetischen Materialien sind exakt und können durch 'Trial and error' (Versuch und Irrtum) herausgefunden werden. Es ist eine gute Idee, den Deckel der Flasche Jodlösung mit klarem Klebeband zu überkleben, damit er sich nicht löst. Diese Materialien werden in den meisten Situationen wirken.


Schutzlos in einer Bibliothek

Die Körperkontrollwaffe kann auf höhere Intensität eingestellt werden. Aber das wird Leute krank oder schwindelig machen, und es wird offensichtlich, dass jemand diese Waffe verwendet.

Einmal benutzte ich einen Computer in einer öffentlichen Bücherei und ich hatte dabei keinen diamagnetischen Schutz. Ich wurde durch die  Körperkontrollwaffe attackiert. Meine linke Hand war "frei", ich konnte die Maus benutzen, so sah es aus, als wenn ich uneingeschränkt wäre. Ich kreuzte die Finger meiner linken Hand.
Das unterbrach die Kontrolle und ich verliess die Bibliothek mit gekreuzten Fingern. Danach drehten sie die Intensität hoch, sodass Kreuzen der linkshändischen Finger nicht ausreichte.

Quelle: Daniel A. Montgomery (Facebook) -- Übersetzung: Mind Control News


Was die Ganzheitsmedizin dazu sagt ..

foto: schneeflockenobsidianDen Montgomery-Hinweis auf die Wirkung des Obsidians kann der neueste Stand in der ganzheitlichen Medizin bestätigen.
Eine Betrachtung der chronischen TI-Gesundheitsschäden nach der traditionell chinesischen Heilkunde (TCM) ergibt, dass es sich um eine Störung des Funktionskreises Herz handelt. Dort ist die Netzleitbahn massiv befallen. Das lässt sich auch anhand der emotionalen Symptomatik feststellen.

Nach den Neuen Therapien von D. Krämer [9] ist eine Varietät des Obsidians, der Schneeflockenobsidian [10], das Typmittel aus der Edelsteinstherapie für die Beschwerden. Der Hanauer Heilpraktiker hatte in den 1990er Jahren westliche Naturheilweisen untersucht und dabei Verbindungen zu den fernöstlichen Medizintraditionen entdeckt.


Logo Creative Commons



Logo Creative Commons




____________________
Q u e l l e n l i n k s

[1] Some people are concerned about the body control weapon. .., Daniel A. Montgomery (Facebook) am 10. Oktober 2016
[2] Tiefe Hirnstimulation: Magnetische Nanopartikel als Hirnschrittmacher, Spektrum.de am 12. März 2015
[3] Brain-Controlling Magnets Exist, And Scientists Are Making Them Stronger, Business Insider am 17. Mai 2013
[4] Diamagnetismus, Wikipedia
[5] Obsidian, Wikipedia
[6] Granit, Wikipedia
[7] brauner Granit, Graniteland
[8] Lepidolith, Wikipedia
[9] Neue Therapien mit ätherischen Ölen und Edelsteinen, Dietmar Krämer
[10] Schneeflocken-Obsidian, Edelsteine.net

Anmerkungen:
FOTOS: Chmee2 (wc) | Jim Champion (wc) | Benjamint444 (wc) |
 

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
  1. Mind Control / Schlackenabbaumethode bei Unbeweglichkeit

    Guten Morgen, ich habe in 2008 ein ZAhnimplantat gesetzt bekommen und seit dieser Zeit versuche ich ein "normales" Leben wieder zu finden. Allerdings ist dies in Deutschland für Frauen anscheinend nicht mehr erwünscht, wenn sie keine eigenen Kinder haben! Nachdem ich seit rd. 3 Jahren langsam herausgefunden habe, was mit mir wirklich passiert ist, zu sportlichen Aktivitäten aber meistens nicht in der LAge bin, habe ich herausgefunden, dass Saunagänge ohne sicher immer hinterher abzukühlen und Prananadi MAssagen (€ 85,00 pro MAssage) helfen, die durch die Bestrahlung aufgebauten Schlacken abzubauen.

    Aber den geistigen Zustand, der durch die Bestrahlung entsteht, nämlich Wissenslücken, Nichtabrufbarkeit des Wissens und Konzentrationsschwäche, beeinflussen diese Maßnahmen nicht wirklich wieder in den "Normalzustand" zurück!

    Es begann mit Symptomen, bei denen ich davon ausgegangen bin, dass ich Aids habe. Stimmt aber nicht! Anfang 2009 wurde ich für psychisch gesört erklärt (paranoide halluzinatorische Psychose) und mit Psychopharmaka so voll gepumpt, dass ich fast 30 kg zugenommen habe, zu Sport nicht mehr fähig war und sozial extrem abgestiegen bin, weil ich nur noch merkwürdige Menschen in mein Leben gezogen habe und diese auch zugelassen habe. Da ich tatsächlich von meinem Ex-MAnn und der Familie bei der mein Vater seit dem Tod meiner Mutter lebt, ebenso verarscht wurde. Meinen Vater haben sie (wer auch immer "sie" sind) ebenfalls noch kränker gemacht, als er sowieso schon war. Und warum, weil wir als Staatsmitarbeiter, wenn wir evtl. aus finanziellen Gründen schwarz gearbeitet haben, entweder selbst krank wurden oder unsere Kosten so angestiegen sind, dass wir gar keine "echte" Steuerhinterziehung hinbekommen haben. Andere Staatsangestellte, lassen dafür die Firmen ihrer "Freunde" in die Insolvenz treiben, Framilienmitglieder oder Freunde krank machen und im schlimmsten Fall dann auch noch sterben. Hilfe gibt es bei solchen Fällen nicht. Der Spruch "die Polizei Dein Freund und Helfer" trifft für mich und meine Familie nicht zu! Vielleicht kennen Sie einen Arzt oder Forscher, der mich von den MAterialien, die keine Geheimdienstabfragetechnik ist, befreien kann? Weil diese mich zwingt meinen Arbeitsplatz aufzugeben (Spionage, wenn sie nicht vom Staat ausgeht ist zu kriminell und hat zu verheerende Folgen und Aussenwirkungen).

    Jedenfalls hat das ganze dazu geführt, dass ich mein gesamtes Vermögen verloren habe, da ich mit einem Mann vom Staat verheiratet war, der zwar keinen gehobenen Posten inne hatte, aber dafür durch seine Familientradition genaustens Bescheid wußte, wie er sich "illegal" an mir bereichern kann, obwohl ich selbst aus einer bescheidenen Familie komme. Bei seiner Familie ging es immer nur um die Vermehrung des Vermögens zulasten anderer oder des Staates. Allerdings wurde mir dies erst vor kurzem bewußt. Da auch während unserer Trennung merkwürdige Dinge passiert sind, insbesondere auch mit meiner Anwältin, hat er es geschafft, dass ich ihm meinen Anteil an unserem gemeinsamen HAus geschenkt habe.

    Viele Grüße Yvonne Henß

Neuen Kommentar hinzufügen