Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge » TI Heiko (alias Detlef Müller)

Menschenversuche: Whistleblowing-Aufruf in Ostwestfalen

Eingereicht von redaktion am 23. Dez 2015 - 03:09 Uhr              Seitenaufrufe: 5694
Bild 0 für Menschenversuche: Whistleblowing-Aufruf in Ostwestfalen

Psychisch erkrankt, dann für Menschenversuche "gekidnappt": Hinweise über weiter stattfindende Vergehen im Nordosten NRWs gesucht!

Minden. In der ostwestfälischen Stadt finden seit etwa 1986/88 illegale Experimente an einem Einwohner statt. Den genauen Anfangszeitpunkt kann der Betroffene Heiko (Detlef Müller) wegen Erinnerungsverlustes nach traumatischen Erlebnissen nicht nennen. 

Es werden Personen gesucht, die über die Menschen- und Strafrechtsverletzungen in großem Stil Auskunft geben können und wollen. An Heiko werden Tests mittels bewusstseinsverändernder Technologien gemacht, ohne dass er jemals gefragt oder in Kenntnis gesetzt wurde.

Anmerkungen:
Whistleblowing-Unterstützung für ein unglaubliches Thema benötigt!
FOTO: mcn


Mind Control-Wellen lösen Strahlenkrankheit aus

Eingereicht von redaktion am 27. Nov 2015 - 10:17 Uhr              Seitenaufrufe: 5800
Bild 0 für Mind Control-Wellen lösen Strahlenkrankheit aus

Bestrahlungen des menschlichen Gehirns bleiben nicht folgenlos: Es drohen Gesundheitsschäden, die mit anderen Strahlentypen wie Radioaktivität vergleichbar sind.

Minden. Eine längere Besendung durch bewusstseinsverändernde Wellen führt zu einer Strahlenkrankheit. Auf diesen Punkt weist ein Technologie-Betroffener am Samstagabend hin.

Eine rein psychische Vorerkrankung hatte sich bei ihm ausgeweitet. Starke körperliche Symtome waren hinzugekommen, die vorher nicht festzustellen waren. Das sind die leidvollen Erfahrungen des langjährigen TI aus Nordrhein-Westfalen.

Anmerkungen:
Moderne Bewusstseinstechnologien sind ein gravierendes Gesundheitsrisiko.
FOTO: peacepink


Nachteinsatz: Mind Control-Geschrei sollte nicht in Polizeiakten kommen

Eingereicht von redaktion am 01. Nov 2015 - 14:00 Uhr              Seitenaufrufe: 4073
Bild 0 für Nachteinsatz: Mind Control-Geschrei sollte nicht in Polizeiakten kommen

Mindener Zielperson wider Willen scheint zum Problemfall zu werden. Ein nächtlicher Polizeieinsatz lässt vermuten, dass die Täter einen aktenkundigen Vorfall vermeiden wollten.

Minden. Wohl jede(r) Betroffene wird sich fragen, was sie/er tun kann, um die fürchterlichen Mind Control-Bestrahlung los zu werden. 'Aber ein einfaches Rezept gibt es dafür bisher nicht.

Heiko (Detlef Müller) aus NRW hat eine eigene Vorstellung entwickelt, die plausibel erscheint. Nach seiner Ansicht ist die größte Gefahr für die Strahlenvergehen, wenn ein Fall droht, als Mind Control-Verbrechen öffentlich zu werden.
Ein Vorfall in unmittelbarer Nachbarschaft im Herbst letzten Jahres scheint diesen Gedanken zu bestätigen.

Anmerkungen:
Mind Control-Straftäter zeigen bei Polizeieinsatz in der Nachbarschaft Nerven.
FOTOS: Heiko (Pseudonym)


Nach erneuten Strahlen-Straftaten droht Wohnungsverlust

Eingereicht von redaktion am 17. Aug 2015 - 09:25 Uhr              Seitenaufrufe: 3431
Bild 0 für Nach erneuten Strahlen-Straftaten droht Wohnungsverlust

Strahlentäter zeigen sich gegenüber den von ihnen angerichteten Gesundheitsschäden uneinsichtig. Nach plötzlichen Mind Control-Attacken droht dem Mindener Verlust der jetzigen Wohnung.

Minden. Nahezu eine Woche lang war für TI Heiko (Detlef Müller) fast "Strahlenruhe" gewesen. Am Dienstagmittag, 4. August gingen die Attacken wie aus heiterem Himmel wieder los.
Er hatte sich wegen Müdigkeit hingelegt. Kurze Zeit später nahm er Strahlenattacken auf die linke Seite des Kopfes war. [1]

Seitdem gehen die Attacken weiter. Sie erzeugen bei ihm Schreianfälle, die wie eine Endlosspirale nicht oder nur schwer zu bremsen sind. Und jetzt drohen neue negative Folgen für sein Leben.


Interview (5): Natürliche Heilkraft gegen Strahlenschäden

Eingereicht von redaktion am 10. Jul 2015 - 23:50 Uhr              Seitenaufrufe: 4683
Bild 0 für Interview (5): Natürliche Heilkraft gegen Strahlenschäden

Jahrelange Anwendungen eines Opfers zeigen die Wirksamkeit asiatischer und westeuropäischer Naturheilkunde. Armut und Mind Control-Bestrahlungen verhindern bisher echte Besserung.

Minden. Strahlenopfer Heiko (Detlef Müller) hatte von Erkenntnissen berichtet, wonach dem Gesundheitswesen, der Öffentlichkeit und Patienten wesentliche Therapiegrundlagen vorenthalten werden.
Der Grund liegt nach seiner Einschätzung darin, dass die Forscher an einem regulären Therapieeinsatz nicht interessiert sind. Deren Motivation sind Experimente an technischer Bewusstseinskontrolle. "Es gibt einen brutalen Mind Control-Lobbyismus." meint der Mindener. "Deren Forscher gehen buchstäblich über Leichen."
Ob die unbekannten Strahlenforscher aus Geheimdiensten oder der Pharmaindustrie kommen, oder Wissenschaftler mit "KZ-Mentatlität" sind, lässt sich schlecht sagen.

Anmerkungen:
Eigene Erfahrungen von Zielperson Heiko (Pseudonym) mit natürlichen Heilmethoden
FOTOS: Vberger (wc)

« 1 2 3 4 5 6 »