Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge » Electronic Harassment

Elektronische Attacken auf das eigene Leben

Eingereicht von redaktion am 03. Jun 2015 - 08:10 Uhr              Seitenaufrufe: 9956
Bild 0 für Elektronische Attacken auf das eigene Leben

Das Wissen um die ELF-Wellen ermöglicht Körperverletzung von existenzbedrohender Art. Ein Betroffener versucht einen Einblick zu vermitteln, wie er Mind Control-Attacken wahrnimmt.

Minden. Dass Geräusche krank machen können, kennt man aus dem Berufs- und dem Alltagsleben. Geräuschfrequenzen werden auch bei den Experimenten wider Willen in der elektronischen Bewusstseinskontrolle eingesetzt. Das erlebt Strahlenopfer Heiko (Detlef Müller) seit etwa 30 Jahren jeden Tag.

Am schädlichsten sind für ihn Einwirkungen auf den Kopf, die sich als Knallgeräusche oder Knistern akustisch bemerkbar machen. Auch der anvisierte Kopfbereich macht einen Unterschied. Fatal sind die Folgen, wenn die Strahlen auf die Schädeldecke gerichtet sind.

Anmerkungen:
Akustische und emotionelle Wahrnehmung elektronischer Bewusstseinskontrolle
GRAFIK/FOTO: Klaus-Dieter Keller, Germany (wc) | Oliver Hallmann (flickr)


ELF-Wellen (3): Schutz durch eigene Initiative

Eingereicht von redaktion am 25. Mai 2015 - 14:50 Uhr              Seitenaufrufe: 3050
Bild 0 für ELF-Wellen (3): Schutz durch eigene Initiative

Einfallstor ELF-Wellen: Hinweise, was man gegen die Realität gewordene Bedrohung durch elektromagnetische Strahlung im Bereich von 0 bis 100 Hz tun kann.

Minden. Natürlich stellt sich die Frage: Was kann man dagegen tun? Eigentlich nichts, ausser sich selbst zu schützen. Es gibt verschiedene Geräte die jegliche Strahlungen abschirmen sollen, deren Preise zwischen 200 - 2500 Franken liegen und zum grossen Teil absolut nutzlos sind.
Es gibt aber auch einen besseren Weg, den ich Ihnen hier herzlich empfehle: die Beherrschung des eigenen Bewusstseins. Es kostet nichts ausser ein bisschen Mühe.

Es geht darum, die Frequenz der Gehirnströme in einem Bereich zu halten, in dem sie von den ELF-Wellen nicht beeinflusst werden können. Dies können wir natürlich nur, wenn wir uns der Beeinflussung bewußt sind. Wir müssen also wissen, was um uns herum abläuft.

Anmerkungen:
Hinweis für Strahlenbetroffene: Wie man die eigenen mentalen Kräfte stärkt.
FOTO: NicoLeHe / pixelio.de | Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de


Gehen illegale Experimente von Bielefeld oder Lübbecke aus?

Eingereicht von redaktion am 10. Apr 2015 - 02:55 Uhr              Seitenaufrufe: 8330
Bild 0 für Gehen illegale Experimente von Bielefeld oder Lübbecke aus?

Netzuser weisen auf deutsche Städte hin, von denen illegale Bewusstseinskontrolle ausgehen soll. Das kreisfreie Bielefeld und die Kleinstadt Lübbecke kommen als Ausgangsort infrage.

Minden. In den letzten Jahren sind Hinweise auf Städte bekannt geworden, in denen technologische Infrastruktur für Bewusstseinsbeeinflussung zu vermuten ist. Bad Aibling und Berlin-Tempelhof werden häufiger genannt. [1]

Für NRW verstärken sich die Anzeichen für Bielefeld als Standort. Ein Vereinsaktiver bezeichnet die Stadt als Hochburg für schwarze Mind Control-Forschungen. [2]
Zwei extreme Gewalttaten rücken seit 2017 die Stadt Lübbecke westlich von Minden ins Blickfeld.

Anmerkungen:
FOTO/KARTE: Der Newsblog (dm) | OpenStreetMap Lizenz: ODbL


Strahlentäter pulsen gezielt auf Lebensstrukturen

Eingereicht von redaktion am 22. Mär 2015 - 06:05 Uhr              Seitenaufrufe: 10313
Bild 0 für Strahlentäter pulsen gezielt auf Lebensstrukturen

Der Grund für die zerstörerische Wirkung von Mind Control: Die Strahlenimpulse werden direkt auf die menschlichen Lebenskräfte gerichtet. Die gesundheitlichen Folgen sind verheerend.

Minden. Menschen, die von elektronischer Bestrahlung wider Willen betroffen sind, klagen unisono über schwerste körperlich-seelische Schäden. Harmlose Fälle scheint es kaum zu geben.
Der Mindener Heiko (Detlef Müller) glaubt den Grund zu kennen. "Die Strahlung wird auf die Lebenskräfte (qi) gerichtet [1]. Ziele sind das Innere, Akupunkturpunkte und -leitbahnen, Chakren, Reflexzonen und die umgebende Lebensenergie, die menschliche Aura. [2, 3]

Jeder einzelne Mind Control-Strahlenimpuls hinterlässt dabei ein Trauma, erklärt der Langzeitbetroffene Heiko. Die Opfer werden dadurch super-traumatisiert.

Anmerkungen:
Targeted Individuals stehen unter Dauerbeschuss ihrer ur-Lebenskräfte.
Fotos/Grafiken: Detlef Müller (sd) | Gil Dekel, Vezixig (wc) | Michael Gäbler (wc)


Betroffener aus OWL: Nahezu 700.000 Bewusstseinskontroll-Attacken

Eingereicht von redaktion am 27. Jan 2015 - 09:30 Uhr              Seitenaufrufe: 8658
Bild 0 für Betroffener aus OWL: Nahezu 700.000 Bewusstseinskontroll-Attacken

Ein Mindener hat die Anzahl Mind Control-Attacken auf ihn ermittelt. Seine Berechnung ergibt eine hohe sechsstellige Zahl in einem Zeitraum von 27 Jahren.

Minden. Über die Anzahl von Bewusstseinskontrollattacken auf Betroffene gibt es kaum Angaben. Wie oft wird auf Strahlenopfer eingewirkt?
Auf die Frage hat uns Interviewpartner Heiko (Detlef Müller) eine Antwort gegeben. Nach seinen Angaben wurde er bisher grob ~ 690.000 elektronischen Angriffen ausgesetzt.
Die Zahl ergibt sich aus der mittleren täglichen Anzahl multipliziert mit der Tageszahl.

Anmerkungen:
FOTO: Detlef Müller (nb)

« 1 2 3 4 5 6 7 8 »