Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge » Verdeckte Forschungen

Magnus Olsson: 6 Mio. Targeted Individuals in Europa

Eingereicht von redaktion am 06. Apr 2016 - 20:10 Uhr              Seitenaufrufe: 4737
Bild 0 für Magnus Olsson: 6 Mio. Targeted Individuals in Europa

Neue Angabe für die Opferzahl in Europa übersteigt schlimmste Befürchtungen um Grössenordnungen. Auf dem alten Kontinent soll durchschnittlich jeder 120. gedankenkontrolliert sein!

Minden/Torrox. Eine wahre Schreckenszahl über geheime elektronische Menschenexperimente wird Anfang März 2016 bekannt.
Allein in Europa gäbe es 6 Millionen Zielpersonen, sagt der Schwede Magnus Olsson im Interview [1, 2] mit NewsInsideOut.com. Nur 100.000 oder 200.000 der Betroffenen wüssten davon.

Die Informationen hatte der Wissenschaftler Dr. Robert Duncan [3] dem sehr aktiven Menschenrechtler mitgeteilt. Duncan ist in den Vereinigten Staaten als CIA-Whistleblower [4] bekannt.

Anmerkungen:
Angaben eines US-Insiders für den europäischen Kontinent schockieren.
FOTO: Bibliothèque nationale de France (wc) | Highpriority (wc)


Übersinnliche Wahrnehmung im Spionage-Einsatz

Eingereicht von redaktion am 14. Nov 2015 - 12:43 Uhr              Seitenaufrufe: 3163
Bild 0 für Übersinnliche Wahrnehmung im Spionage-Einsatz

Fernwahrnehmung: Über Jahrzehnte erfolgreich im Dienst US-amerikanischer Geheimdienste im Einsatz. Nach Insider-Vermutungen wird Remote Viewing dort weiter praktiziert.

Minden/USA. Der Oberbegriff Parapsychologie zeigt es unmißverständlich: Übersinnliche Fähigkeiten gelten als nicht-wissenschaftlich.
Aber es scheint nichts zu geben, vor dem Geheimdienste und Militärs halt' machen. Denn der esotherische Kram 'Remote Viewing' wurde in den USA über viele Jahre hinweg jenseits der Öffentlichkeit erforscht und praktisch eingesetzt.

Im Projekt Stargate waren Remote Viewer erfolgreich in der Aufklärung tätig. Das DIA-Projekt wurde 1978 ins Leben gerufen. Nach offiziellen Angaben soll es 1995 beendet worden sein. Die Existenz von Stargate war der US-Öffentlichkeit durch den 'Freedom of Information Act' bekannt geworden.

Anmerkungen:
Nicht nur in den USA: Remote Viewing setzen auch andere Geheimdienste ein.
SCREENSHOT: mcn


Eine Art amtliche Mafia: Mind Control in Tschechien

Eingereicht von redaktion am 18. Okt 2015 - 08:00 Uhr              Seitenaufrufe: 4737
Bild 0 für Eine Art amtliche Mafia: Mind Control in Tschechien

Menschenrechte - Was ist das? Geheime Experimente in der tschechischen Republik - Einblicke in ein verdecktes, staatlich finanziertes Mind Control-Netzwerk.

Minden/Prag. Über nationale Strukturen verdeckter Bewusstseinskontrolle sind nur wenig Einzelheiten bekannt. Ein Mantel des Schweigens verhüllt Akteure, Forschungsinstitute und Auftraggeber. Die Öffentlichkeit wird europaweit blind gehalten.

Einen Blick hinter die Kulissen im Nachbarland Tschechien vermittelt der Chemiker Frantisek Korecky. Dessen Schilderungen lassen eine Infrastruktur erkennen, die wie eine Folterkammer für Ahnungslose anmutet. Wer in das unsichtbare Forschungsnetz gerät, hat das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben verloren.

Anmerkungen:
Bestrahlung auf EU-Gebiet: Im Inneren eines nationalen Mind Control-Netzwerkes
FOTOS: martin galbavy (wc) | martin galbavy (wc) | Kryptodlak (wc) | jimmyweee (wc) | Szczebrzeszynski (wc)


Technologie (2): Mit über 10 Jahre alter Technik Menschen fernsteuern

Eingereicht von redaktion am 10. Jun 2015 - 01:59 Uhr              Seitenaufrufe: 9983
Bild 0 für Technologie (2): Mit über 10 Jahre alter Technik Menschen fernsteuern

Kommunikation mit Personen in Bunkern, Verschütteten und Sicherheitspersonal ist die eine Seite der Medaille, ein unbemerkter und willkürlicher Zugriff auf freies Denken und Handeln die andere.

Minden. Das Schriftstück beim deutschen Patent- und Markenamt ist in nüchternen Worten geschrieben. Doch der Inhalt von Patent DE 10253433 A1 hat es in sich. Vom heimlichen Gedankenlauschen bei Kriminellen über unhörbare Anweisungen an Sicherheits- und Ordnungskräfte bis zur gleichzeitigen Gedankenübertragung an Hunderte Empfänger. "Das ist eine geballte Ladung Mind Control-Technologie, die es in sich hat." [1, 2]

Selbst therapeutische Fähigkeiten werden der Erfindung zugesprochen. Eine Zulassung für diesen Zweck gibt es unseres Wissens nicht. Oder ist die Psychiatrie der Versuchung einer Anwendung ohne Zulassung schon erlegen?

Anmerkungen:
Gedankenkontrolle: Verblüffende und erschreckende Fähigkeiten einer Erfindung.
GRAFIK/FOTO: Patentschrift DE 10253433 A1 (Seite 18) | Courtesy NASA/JPL-Caltech | Rennett Stowe (wc)


Technologie (1): Gedankenübertragung über bis zu 800 km - in Deutschland 2004 patentiert

Eingereicht von redaktion am 09. Jun 2015 - 11:10 Uhr              Seitenaufrufe: 12887
Bild 0 für Technologie (1): Gedankenübertragung über bis zu 800 km - in Deutschland 2004 patentiert

Die Erfindung kann zur Kommunikation mit Verschütteten und zum Gedankenlesen bei Kriminellen eingesetzt werden. Das und mehr wird in einer 2004 offen gelegten Patentschrift behauptet.

Minden. Sie können meine Gedanken lesen und mir Stimmen ins Bewusstsein übertragen. Das schildern Menschen, die von sich sagen, dass sie ferngesteuert werden.
Wie ein Stück aus dem Tollhaus muten die Klagen an. Dabei zeigt ein Blick in das bundesdeutsche Marken- und Patentamt, dass es dafür ein Verfahren gibt. Patentiert wurde es unter der Bezeichnung Gedankenübertragung. Die Offenlegung erfolgte am 27. Mai 2004. Als Anmelder und Erfinder wird Dr. Bengt Nölting angegeben. [1, 2, 3, 4]

Man könne damit Gedanken lesen, Gefühle beeinflussen und Handlungsweisen verändern, ist im 22-seitigen Patentdokument nachzulesen. Mittels Satellit soll das über eine Entfernung von bis zu 800 km möglich sein.

Anmerkungen:
Patent für Unvorstellbares: Gedanken lesen und übertragen, menschliches Verhalten steuern.
GRAFIK: Patentschrift DE 10253433 A1 (Seite 20)

« 1 2 3 4 »