Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge » Stimmen erzeugen (V2K)

Fachleute bejahen Möglichkeit von Stimmen hören-Attacken

Eingereicht von monika am 28. Apr 2017 - 17:40 Uhr              Seitenaufrufe: 1661
Bild 0 für Fachleute bejahen Möglichkeit von Stimmen hören-Attacken

Fachleute und eine Erfahrungsexpertin schließen eine technologische Ursache für ein anlassloses Hören von Stimmen nicht aus - erste Bestätigungen durch fachkundige Personen.

Minden/Hannover/Wien. Bemerkenswerte Erwiderung auf einen Kommentar von User Denkakustiker:

Lieber Denkakustiker, in Ihrem Beitrag entsteht der Eindruck, dass Herr Joachim Schnackenberg das Phänomen, welches auch ich erlebe, ausschließlich als Leitsymptom versteht. Herr Schnackenberg ist Mitbegründer des efc-Instituts in Hannover. [1]

Diesen Irrtum möchte ich aufklären. Der Ansatz dieser erfahrungsfokussierten Beratung ist aus Forschungen der vielfältigen Erfahrungen von Betroffenen entstanden. Auch die technische Beeinflussung durch Stimmen z. B. Strahlung wird nicht ausgeschlossen.

Anmerkungen:
FOTO: VeitD / pixelio.de


Britischer Experte: Stimmenerzeugung ist das Einfachste

Eingereicht von redaktion am 19. Jul 2015 - 07:55 Uhr              Seitenaufrufe: 5959
Bild 0 für Britischer Experte: Stimmenerzeugung ist das Einfachste

Jenseits von "Spaltungsirresein": Stimmen im menschlichen Kopf zu erzeugen ist technisch ohne Weiteres möglich - Einblicke in das für Normalbürger Undenkbare.

Minden. Das Phänomen des Stimmen Hörens gilt als zentraler Hinweis auf eine psychische Erkrankung.
Dass der Grund nicht zwangsläufig in einem seelischen Leiden begründet ist, bleibt bei Therapeuten in aller Regel unbeachtet. Patientenhinweise auf Mind Control-Experimente werden in das Reich von Phantasie und Wahnvorstellungen verwiesen.

Doch dass Militärs und Geheimdienste intensiv an Stimmenerzeugung arbeiten, zeigt nicht nur die Existenz von veröffentlichten Patenten. Inzwischen beweisen auch zwei Consumer-Produkte die Machbarkeit für andere nicht hörbarer (!) Mitteilungen auch über Entfernungen.

Anmerkungen:
Technisches Erzeugen von Stimmen: Alles andere als unmöglich.
SCREENSHOTS/GRAFIKEN: mcn (2) | Gangstalking Wiki


Im menschlichen Kopf Stimmen zu erzeugen seit 1974 (!) möglich

Eingereicht von redaktion am 30. Mär 2014 - 12:35 Uhr              Seitenaufrufe: 4858

Unheimliche "Stimmen" zu hören muss nicht krankhaft sein.
Seit über 40 Jahren kann man den Effekt technisch erzeugen.

"Techniken zur Übertragung von

Stimmen und anderen Wahrnehmungen

direkt ins menschliche Gehirn über

elektromagnetische Wellen

(ohne den Umweg über Sinnesorgane)

sind in der wissenschaftlichen

Öffentlichkeit seit 1974 bekannt."


Dr. Walter Hannes Medinger, Graz (Österreich)
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
IIREC, Ingenieurbüro für Umwelttechnik
Quelle - Untersuchung zur elektromagn. Belastung von Frau Andrea Chodasz

Dr. Barrie Trower: Stimmen erzeugen
Kronen Zeitung (Österreich): Sprachübertragung
siehe auch: Hinweise für Therapeuten



Hinweise für Therapeuten: Stimmen hören kann auf ein Mind Control-Vergehen hinweisen

Eingereicht von redaktion am 22. Okt 2013 - 04:56 Uhr              Seitenaufrufe: 12331
Bild 0 für Hinweise für Therapeuten: Stimmen hören kann auf ein Mind Control-Vergehen hinweisen

Achtung: Fehldiagnose und -behandlung drohen, wenn ein Patient Opfer von Voice to Skull-Übergriffen ist ... HINWEISE für Hausärzte, Psychotherapeuten, Kliniken und Selbsthilfegruppen.

Minden. Das Problem von Menschen in einer Sprechstunde, die über unerklärbare Stimmen im Kopf klagen, ist scheinbar leicht geklärt: Bewusstseinsspaltung, Schizophrenie.
Bei dieser Diagnose ist Vorsicht geboten! Anlassloses Wahrnehmen von Stimmen kann auf eine verdeckte Anwendung der Hochtechnologie "Voice to Skull" hinweisen.

Verfahren zur technischen Einflussnahme auf das menschliche Bewusstsein sind in Deutschland wenig bekannt. In den USA ist das anders. Mitte der 70er Jahre hatte ein Skandal ein geheimes Forschungsprogramm in die US-Medien gebracht.

Anmerkungen:
Lernbedarf für die Psychotherapie: Voice to Skull ist real und eine Straftat, aber keine Schizophrenie.
SCREENSHOTS: Der Newsblog