Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

Baustelle für ein brisantes Thema

Eingereicht von redaktion am 26. Mär 2015 - 14:08 Uhr              Seitenaufrufe: 3552
Bild 0 für Baustelle für ein brisantes Thema

Newsblog-Inhalte über Bewusstseinskontrolle erhalten eine neue Heimat im Netz. Beiträge und Linkverzeichnis werden auf diese Webseite verlagert.

Minden. Hier entsteht ein neues Webangebot zu einem schwierigen Themengebiet. Es geht um Kontrolle des Bewusstseins durch elektromagnetische Wellen, also nicht durch eine Person selbst, sondern durch Einwirken von außen.
Man bezeichnet bewusstseinsverändernden Einfluss von außen als Mind Control oder covert bzw. electronic harassment. Im deutschen Sprachraum spricht man von Bewusstseinskontrolle. Andere sprechen von elektronischer bzw. Strahlenfolter. Gemeint ist ein und dasselbe.

Anmerkungen:
Ankündigung der neuen Webseite 'Mind Control News'.
FOTO: Der Newsblog (dm)


Strahlentäter pulsen gezielt auf Lebensstrukturen

Eingereicht von redaktion am 22. Mär 2015 - 06:05 Uhr              Seitenaufrufe: 11704
Bild 0 für Strahlentäter pulsen gezielt auf Lebensstrukturen

Der Grund für die zerstörerische Wirkung von Mind Control: Die Strahlenimpulse werden direkt auf die menschlichen Lebenskräfte gerichtet. Die gesundheitlichen Folgen sind verheerend.

Minden. Menschen, die von elektronischer Bestrahlung wider Willen betroffen sind, klagen unisono über schwerste körperlich-seelische Schäden. Harmlose Fälle scheint es kaum zu geben.
Der Mindener Heiko (Detlef Müller) glaubt den Grund zu kennen. "Die Strahlung wird auf die Lebenskräfte (qi) gerichtet [1]. Ziele sind das Innere, Akupunkturpunkte und -leitbahnen, Chakren, Reflexzonen und die umgebende Lebensenergie, die menschliche Aura. [2, 3]

Jeder einzelne Mind Control-Strahlenimpuls hinterlässt dabei ein Trauma, erklärt der Langzeitbetroffene Heiko. Die Opfer werden dadurch super-traumatisiert.

Anmerkungen:
Targeted Individuals stehen unter Dauerbeschuss ihrer ur-Lebenskräfte.
Fotos/Grafiken: Detlef Müller (sd) | Gil Dekel, Vezixig (wc) | Michael Gäbler (wc)


Strahlenopfer bereitet juristische Schritte vor

Eingereicht von redaktion am 15. Feb 2015 - 11:50 Uhr              Seitenaufrufe: 7669
Bild 0 für Strahlenopfer bereitet juristische Schritte vor

Betroffener aus Ostwestfalen will vor Gericht zu ziehen. Ein Klage gegen unbekannt wegen langjähriger Strahlenexperimente ist beabsichtigt.

Minden. Schon lange dauern bei Heiko (Detlef Müller) die existenzschädigenden Mind Control-Experimente an. Die letzten Attacken haben die Überzeugung wachsen lassen, dass der Rechtsweg notwendig sein wird. [1]
Im Gespräch mit einer Betreuungsperson ist die Idee entstanden, dass eine juristische Klage Bewegung bringen könnte. In den nächsten Wochen und Monaten will er sich darauf vorbereiten.

Die Absicht ist auch, den unbekannten Verursachern klar zu machen, dass das Risiko auf Entdeckung ihrer widerrechtlichen Handlungen steigt.

Anmerkungen:
Foto: Detlef Müller (sd)


Bewusstseinskontrolle (4): In Orwells Welt angekommen

Eingereicht von redaktion am 13. Feb 2015 - 05:40 Uhr              Seitenaufrufe: 13155
Bild 0 für Bewusstseinskontrolle (4): In Orwells Welt angekommen

Weniger Verschwörungstheorie als verdeckte Forschung: Dass das Denken und Fühlen, alle Lebensfunktionen und das Dasein elektronisch manipuliert werden, ist in der Öffentlichkeit noch nicht angekommen.

Minden. Auf Manipulation und Bewusstseinskontrolle hatte bereits Psychologe Heiner Gehring in Vorträgen, Artikeln und Büchern immer wieder hingewiesen. Gehring starb bereits im jungen Alter von 41 Jahren. [1]
Dabei hatte es für die Öffentlichkeit harmlos angefangen - mit einem Stier. Das angriffslustige Tier konnte José Delgado mittels Fernsteuerung mitten im Angriff stoppen. Das war schon 1965.

Neun Jahre später sagte der spanische Hirnforscher, die Menschen hätten kein Recht, ihren Geist frei zu entwickeln. "Wir müssen daher den Geist elektronisch kontrollieren." Er hatte ausgesprochen, woran bereits intensiv geforscht wurde. Die Marschroute war längst vorgegeben. [2, 3]

Anmerkungen:
Foto: Wikimedia Commons


Betroffener aus OWL: Nahezu 700.000 Bewusstseinskontroll-Attacken

Eingereicht von redaktion am 27. Jan 2015 - 09:30 Uhr              Seitenaufrufe: 9880
Bild 0 für Betroffener aus OWL: Nahezu 700.000 Bewusstseinskontroll-Attacken

Ein Mindener hat die Anzahl Mind Control-Attacken auf ihn ermittelt. Seine Berechnung ergibt eine hohe sechsstellige Zahl in einem Zeitraum von 27 Jahren.

Minden. Über die Anzahl von Bewusstseinskontrollattacken auf Betroffene gibt es kaum Angaben. Wie oft wird auf Strahlenopfer eingewirkt?
Auf die Frage hat uns Interviewpartner Heiko (Detlef Müller) eine Antwort gegeben. Nach seinen Angaben wurde er bisher grob ~ 690.000 elektronischen Angriffen ausgesetzt.
Die Zahl ergibt sich aus der mittleren täglichen Anzahl multipliziert mit der Tageszahl.

Anmerkungen:
FOTO: Detlef Müller (nb)