Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

Menschenrechtler: Strahlenwaffen in der EU verbieten, Opfer entschädigen

Eingereicht von redaktion am 29. Mai 2014 - 04:30 Uhr              Seitenaufrufe: 18763
Bild 0 für Menschenrechtler: Strahlenwaffen in der EU verbieten, Opfer entschädigen

Die Vereinigung EUCACH reicht bei der Europäischen Union einen Richtlinienvorschlag ein: Elektromagnetische Waffen aller Art verbieten, Opfer entschädigen und Vorschriften für Sanktionen erlassen.

Stockholm/Brüssel/Minden. Beim Ausschuss für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres (LIBE) des Europaparlaments geht am 1. September 2013 Post ein. Darin enthalten ist ein Vorschlag der Europäischen Vereinigung gegen elektronische Belästigung für eine EU-Richtlinie.

Nach dem Vorstoß soll die Anwendung sog. verdeckter Technologie auf dem Gebiet der EU verboten werden. Das Verbot soll auch für Export und Import entsprechender technischer Geräten und Anlagen gelten. Artikel 7 des Richtlinienvorschlags beinhaltet Bestimmungen über Strafzahlungen, Kosten für notwendige Therapien und Entschädigungen für Opfer und ihre Angehörigen. 

Anmerkungen:
Beantragt: EU soll Schutz vor missbräuchlicher Anwendung von Strahlentechnologien sicherstellen.
GRAFIK/FOTO: EUCACH | Filip Maljković


Strahlungsfreier Ort im Raum Passau (unbestätigter Hinweis!)

Eingereicht von redaktion am 10. Apr 2014 - 04:30 Uhr              Seitenaufrufe: 7833
Bild 0 für Strahlungsfreier Ort im Raum Passau (unbestätigter Hinweis!)

Eine Betroffene berichtet von einem Ort in Süddeutschland, der nicht für Mind Control-Einfluss erreichbar sein soll. Dort könnte ein TI-Treffen stattfinden, meint sie.

Minden. Targeted Individuals berichten übereinstimmend, dass sie an jedem Ort deutschland- und weltweit erreicht werden können. Genauso äußerte sich TI Heiko aus Minden.

In einem Kommentar erwähnt Blogleserin Göksel ein Funkloch in Niederbayern. Der Ort ohne Mind Control-Strahlung soll im Raum Passau liegen. [1, 2]
Die Betroffene regt an, dort ein Treffen von Targeted Individuals zu veranstalten. Man könnte dort bleiben und sich Gehör verschaffen.

Anmerkungen:
Im Raum Passau (Ostbayern) soll es einen Ort geben, der nicht von Mind Control-Wellen erreicht wird.
KARTE: OpenStreetMap Lizenz: ODbL


Interview (2): Über Strahlenschäden, Rechtsverletzungen und die Situation heute

Eingereicht von redaktion am 01. Apr 2014 - 04:00 Uhr              Seitenaufrufe: 7058
Bild 0 für Interview (2): Über Strahlenschäden, Rechtsverletzungen und die Situation heute

Der Mindener TI geht davon aus, dass seine Mind Control-Peiniger aus Ostwestfalen oder Südniedersachsen kommen. Er vermutet eine Psychiatrie-Einrichtung in Bielefeld oder Umgebung.

Minden. In diesem zweiten Teil des Interviews geht es um Heikos aktuelle Lebenssituation, über die Verursacher/Täter und die Rechtsverletzungen, die durch Bestrahlung begangen werden.

Der Mind Control-Betroffene erzählt auch von einer gezielten Strahlen-Attacke, die im September 2013 stattgefunden hat. Dabei wurde rücksichtslos in emotionelle persönliche Verhältnisse eingegriffen. 
Außerdem wollten wir erfahren, ob für ihn durch das offene Reden Gefahren entstehen.

Anmerkungen:
Der MC-Betroffene spricht über Erlebnisse, Rechtsverletzungen und seine aktuelle Lebenssituation.
FOTOS: Der Newsblog


Im menschlichen Kopf Stimmen zu erzeugen seit 1974 (!) möglich

Eingereicht von redaktion am 30. Mär 2014 - 12:35 Uhr              Seitenaufrufe: 5987

Unheimliche "Stimmen" zu hören muss nicht krankhaft sein.
Seit über 40 Jahren kann man den Effekt technisch erzeugen.

"Techniken zur Übertragung von

Stimmen und anderen Wahrnehmungen

direkt ins menschliche Gehirn über

elektromagnetische Wellen

(ohne den Umweg über Sinnesorgane)

sind in der wissenschaftlichen

Öffentlichkeit seit 1974 bekannt."


Dr. Walter Hannes Medinger, Graz (Österreich)
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
IIREC, Ingenieurbüro für Umwelttechnik
Quelle - Untersuchung zur elektromagn. Belastung von Frau Andrea Chodasz

Dr. Barrie Trower: Stimmen erzeugen
Kronen Zeitung (Österreich): Sprachübertragung
siehe auch: Hinweise für Therapeuten



Interview (1): Unter dem Einfluss von organisiertem Stalking und beeinflussender Strahlung

Eingereicht von redaktion am 29. Mär 2014 - 16:00 Uhr              Seitenaufrufe: 14015
Bild 0 für Interview (1): Unter dem Einfluss von organisiertem Stalking und beeinflussender Strahlung

Fragen an Heiko (Detlef Müller) aus dem Weserbergland über die Zeit, als die Gang-Stalking und Mind Control-Versuche bei ihm losgingen, einen Suizidversuch und die schlimme Zeit danach.

Minden. Im März hatte der Newsblog über den Mindener Betroffenen erstmals berichtet. Dabei ging es um die Anfangszeit, als bei ihm ohne sein Wissen die Reizüberflutung-Methode angewendet wurde. 
Seitdem haben wir von Heiko mehr über die Zeit erfahren, in der die Bewusstseinskontrolle durch elektronisches Einwirken und Gang Stalking losging. 

Zur besseren Lesbarkeit wurden die letzten Gespräche mit TI Heiko in Form eines Interviews zusammengefasst, das aus mehreren (derzeit zwei) Teilen besteht. 

Anmerkungen:
Opfer von langjährigen Mind Control-Übergriffen berichtet über die Zeit, als alles begann.
FOTOS: Der Newsblog