Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

Mind Control-Einfluss erkennen (1): Gang Stalking

Eingereicht von redaktion am 18. Jan 2014 - 08:45 Uhr              Seitenaufrufe: 31915
Bild 0 für Mind Control-Einfluss erkennen (1): Gang Stalking

Bewusstseinskontrolle: Organisiertes Stalking zu erleben mutet futuristisch, skurril bis bedrohlich an. Als Betroffener kommt man schnell in (Er)klärungsnot.
Woran aber lässt sich Gang Stalking erkennen?

Minden (nb). Über Mind Control informierte Menschen, die im Alltag übertrieben oft Sonderbares erleben, werden sich irgendwann die Frage stellen: "Bist du möglicherweise ein Targeted Individual, eine Zielperson wider Willen ..?" 

Das ist nicht auszuschließen. Denn zum Leidwesen vieler Betroffener haben die Gang Stalking-Vorfälle enorm zugenommen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei auffälligen Häufungen merkwürdiger Alltagserlebnisse um organisierte Aktionen handelt, ist in den letzten Jahren angestiegen.

Anmerkungen:
Gang Stalking: Über organisiertes Stalking und dessen Erkennungsmerkmale.
FOTO: Martin Schemm / pixelio.de


Über 900 Bundesbürger Ziel von Mind Control-Attacken

Eingereicht von redaktion am 31. Dez 2013 - 08:35 Uhr              Seitenaufrufe: 12784
Bild 0 für Über 900 Bundesbürger Ziel von Mind Control-Attacken

Menschenrechtsverletzungen in Deutschland: Im Jahr 2012 waren nicht weniger als 933 Personen als sog. Targeted Individuals registriert, darunter auch Kinder und alte Menschen.

Minden. Verlässliche Angaben über die Anzahl Mind Control-Opfer sind selten. In einem Interview war von einem international Aktiven die unscharfe Zahl "Tausende" zu hören. In einem Wiki wird ohne Quellenverweis die Zahl 1.400 weltweit genannt.

Für Deutschland ist das Bild klarer. Als Interessenvertretung gibt es den Verein gegen Missbrauch psychophysischer Waffen (VGMPW). Der hat die Anzahl Betroffener veröffentlicht, die sich bei ihnen gemeldet haben. Im Juni 2012 waren dort - man lese und staune - nicht weniger als 933 Strahlen- und Mind Control-Opfer aus bundesdeutschen Orten und Städten registriert. 

Anmerkungen:
Betroffenenverein veröffentlichte überraschend hohe Zahl Strahlenopfer in Deutschland.
FOTO/LOGO/DIAGRAMME: Der Newsblog | VGMPW


Neuseeland: Mind Control-Implantate fast 50 Jahre nach deren Einsetzen entdeckt

Eingereicht von redaktion am 26. Dez 2013 - 05:35 Uhr              Seitenaufrufe: 30171
Bild 0 für Neuseeland: Mind Control-Implantate fast 50 Jahre nach deren Einsetzen entdeckt

Ferngesteuerte Gliedmaßen, Geräusche und Bilder im Kopf: Fachärzte lokalisieren 1997 bei der Neuseeländerin Janine Jones erst einen Fremdkörper, dann einen zweiten. Sehr wahrscheinlich sind es Radiotransmitter.

Minden (smc/nb). In den letzten Jahren ist die Zahl der Menschen stetig angestiegen, die von sich behaupten, Opfer von Bewusstseins- und Gedankenkontrolle (Mind Control) geworden zu sein. Sie fühlen sich ferngesteuert, werden von unerklärlichen Schmerzen oder Stimmen im Kopf gequält. Soll man diese Menschen als Wichtigtuer oder Kranke abstempeln oder steckt mehr dahinter?

Sicher ist: Die CIA beschäftigte sich nachweislich Anfang der 60er Jahre im Rahmen von MKUltra [1] mit der ferngesteuerten, biologisch-elektronischen Manipulation des menschlichen Verhaltens. [2

Anmerkungen:
Britischer Radiologe: Dieser Fremdkörper ist sehr wahrscheinlich ein Radiotransmitter.
FOTOS: www.randomcollection.info


Bewusstseinskontrolle (3): Deutschland - kein Mind Control-freier Raum

Eingereicht von redaktion am 17. Dez 2013 - 03:30 Uhr              Seitenaufrufe: 56318
Bild 0 für Bewusstseinskontrolle (3): Deutschland - kein Mind Control-freier Raum

Mind Control in good old Germany ..? - Schwer vorzustellen, aber mehr als wahrscheinlich. Es gibt deutliche Hinweise, die auf Anwendung von Bewusstseinskontrolle auf Menschen in Deutschland weisen.

Minden (nb). Über Mind Control in bundesdeutschen Landen findet man in den etablierten Medien kaum ein geschriebenes oder gesprochenes Wort. Dokumentationen bei ARD und ZDF, Phoenix und ARTE berichteten gelegentlich über Russland und die USA - nicht aber über Vorkommnisse bei uns in Deutschland.
Als erste Zeitung wagte sich im Herbst 2015 die TAZ mit einem Opferbericht nach vorn.

Dabei äußerte sich Szene-Kenner Heiner Gehring bereits vor ~10 Jahren eindeutig: Methoden der Mind Control werden auch bei uns angewendet. "Jetzt, hier in Deutschland und an Ihnen!" 
Indizien & Fakten dafür gibt es längst. Eine Berliner Initiative listet Messgutachten über ungewöhnliche Strahlenbelastungen auf. Eine Veröffentlichung eines inzwischen aufgelösten Vereins berichtete im März 2015 von über 2.700 namentlich bekannten Opfern in Deutschland.

Anmerkungen:
Deutschland: Alles andere als ein Mind Control-freies Land.
FOTO: Maren Beßler / pixelio.de


Bewusstseinskontrolle (2): In den USA, in Europa, Russland und anderen Staaten

Eingereicht von redaktion am 08. Dez 2013 - 17:48 Uhr              Seitenaufrufe: 8515
Bild 0 für Bewusstseinskontrolle (2): In den USA, in Europa, Russland und anderen Staaten

An Mind Control wird auch in Russland bzw. der Sowjetunion, Grossbritannien und anderen Staaten seit Jahrzehnten geforscht. Die Versuche an Menschen finden ohne deren Einwilligung und jenseits der Öffentlichkeit statt.

Minden (nb). Bekannt wurde Bewusstseinskontrolle durch das Programm MK ultra in den USA. In dessen Namen wurden während des Kalten Kriegs mit US- und kanadischen Bürgern schlimme Experimente gemacht. Das umfangreiche Programm wurde nach Bekanntwerden 1975 eingestellt.
Die Entwicklung der Bewusstseinskontrolle aber ging weiter. Denn auch andere Staaten wie Russland, Grossbritannien, Schweden und auch Deutschland waren nicht untätig.

Anmerkungen:
Mind Control: In vielen Ländern inzwischen ein Alptraum für das Recht auf Freiheit.
SCREENSHOTS / FOTO: Der Newsblog | Michael Kleiman (wc)