Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

Geräuschloses Sterben (4): Nürnberger Kodex missachtet

Eingereicht von redaktion am 15. Nov 2016 - 14:00 Uhr              Seitenaufrufe: 1096
Bild 0 für Geräuschloses Sterben (4): Nürnberger Kodex missachtet

Globaler Run auf Mikrowellenaffen: Greueltaten auch nach den Nürnberger Prozessen - internationales Recht heute noch ausgeblendet.

Minden. Die Nürnberger Prozesse [1] haben weltweit traurige Bekanntheit erreicht. Wer aber kennt Nürnberger Kodex [2], der damals unter den Aliierten ausgearbeitet worden. Der Kodex besteht aus 10 Punkten, die verbindlich festlegen, unter welchen Bedingungen Experimente an Menschen stattfinden dürfen.

Verstösse gegen internationale Vereinbarungen hat es schon immer gegeben. Das eklatante Ausmaß bei der Entwicklung von Mikrowellenwaffen ist erschreckend. Verstösse gegen den Kodex werden seit ~60 Jahren begangen.

Anmerkungen:
SCREENSHOT: mcn


Geräuschloses Sterben (3): Es begann mit einer Lüge ..

Eingereicht von redaktion am 13. Nov 2016 - 15:45 Uhr              Seitenaufrufe: 1171
Bild 0 für Geräuschloses Sterben (3): Es begann mit einer Lüge ..

Mikrowellen: Krebserzeugende Wirkung seit den 1960er Jahren bekannt. Britischer Insider warnt vor globalem Genozid durch die populäre Wellentechnologie.

Minden/Liverpool. Die Beipackzettel für Mikrowellen-Anwendungen wie Waffen, Bewusstseinskontrolle und TETRA Funk [1] müssten meterlang sein. Nur gibt es keine.

Der Grund liegt in einem Redeverbot, der britischen Forschern verordnet wurde. Sie sollten nur über Wärmewirkungen von Mikrowellen sprechen. Alles andere wäre tabu, berichtet der Physiker Trower im Interview. Angesichts des globalen Schweigens kann man davon ausgehen, dass auch andere Regierungen ihren Wissenschaftlern ein Redeverbot erteilt haben.

Anmerkungen:
SCREENSHOT: Mind Control News


Geräuschloses Sterben (2): Schlummernde Viren als Waffe

Eingereicht von redaktion am 11. Nov 2016 - 07:55 Uhr              Seitenaufrufe: 972
Bild 0 für Geräuschloses Sterben (2): Schlummernde Viren als Waffe

Biowaffen der Moderne: Inaktive Viren, die durch Mikrowellenfrequenzen zum Leben erweckt werden können. Zur Auslösung werden HAARP oder ähnliche Anlagen benutzt.

Minden. Den Fluch der Pharaonen [1] als Phänomen kennen die meisten. Wenig bekannt jedoch, dass die Ursache dafür bekannt ist, klärt der ehemalige MI 5-Agent Trower auf. Es handelt sich um "schlafende" Krankheitserreger. [2]

Friedhofsmitarbeiter und Ärchäologen, die in Gräber oder Grabkammern eingedrungen sind und danach sterben, haben sich mit einem Virus infiziert, der durch Tageslicht aktiviert wird.
Etwas tricky haben Militärs daraus eine unsichtbare Waffe gemacht. Die kann bei Bedarf durch eine bestimmte Frequenz fernausgelöst werden.

Anmerkungen:
SCREENSHOT: mcn


Geräuschloses Sterben (1): Seit den 1970er Jahren topsecret ..

Eingereicht von redaktion am 09. Nov 2016 - 15:00 Uhr              Seitenaufrufe: 917
Bild 0 für Geräuschloses Sterben (1): Seit den 1970er Jahren topsecret ..

Forschungen an Mikrowellen zur Kontrolle von Menschen sind seit vielen Jahren international streng geheim. Es gab Zeiten, da war das ganz anders.

Minden. Wir schreiben das Jahr 2016. Vor 4 Jahrzehnten wurde über einen Forschungsbereich unbemerkt der Schleier der Geheimhaltung gelegt: Die Entwicklung von Mikrowellen als militärische Waffe.

Die breite Öffentlichkeit wird über Forschungen von atemberaubender Tragweite im Unklaren gelassen. Im Interview gegenüber Menschenrechtlern enthüllt ein ehemaliger Geheimdienstler Geschehnisse, die wie aus dem Vorhof zur Hölle klingen.

Anmerkungen:
SCREENSHOT: mcn


Diamagnetische Minerale stoppen Körperkontrolle

Eingereicht von redaktion am 01. Nov 2016 - 14:20 Uhr              Seitenaufrufe: 2354
Bild 0 für Diamagnetische Minerale stoppen Körperkontrolle

Einige Minerialsteine können elektronische Kontrollattacken aus den Körper abwehren. Beste Ergebnisse wurden bei Obsidian, braunem Granit und Lepidolith festgestellt.

Minden/Seattle. Mit diamagnetischen Mineralien kann man Übergriffe ausbremsen, die auf menschlichen den Körper gerichtet sind [1]. Das berichtet bei Facebook Daniel A. Montgomery aus der US-Hafenstadt Seattle.

Die besten Erfahrungen hat er mit Obsidian, braunem Granit und Lepidolith gemacht. Der Hinweis an TIs wird für den Schneeflockenobsidian, eine Varietät des Obsidian, von der modernen Ganzheitsmedizin bestätigt.

Anmerkungen:
FOTOS: Chmee2 (wc) | Jim Champion (wc) | Benjamint444 (wc) |

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »