Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge » Neuseeland

Neuseeland: Mind Control-Implantate fast 50 Jahre nach deren Einsetzen entdeckt

Eingereicht von redaktion am 26. Dez 2013 - 05:35 Uhr              Seitenaufrufe: 29431
Bild 0 für Neuseeland: Mind Control-Implantate fast 50 Jahre nach deren Einsetzen entdeckt

Ferngesteuerte Gliedmaßen, Geräusche und Bilder im Kopf: Fachärzte lokalisieren 1997 bei der Neuseeländerin Janine Jones erst einen Fremdkörper, dann einen zweiten. Sehr wahrscheinlich sind es Radiotransmitter.

Minden (smc/nb). In den letzten Jahren ist die Zahl der Menschen stetig angestiegen, die von sich behaupten, Opfer von Bewusstseins- und Gedankenkontrolle (Mind Control) geworden zu sein. Sie fühlen sich ferngesteuert, werden von unerklärlichen Schmerzen oder Stimmen im Kopf gequält. Soll man diese Menschen als Wichtigtuer oder Kranke abstempeln oder steckt mehr dahinter?

Sicher ist: Die CIA beschäftigte sich nachweislich Anfang der 60er Jahre im Rahmen von MKUltra [1] mit der ferngesteuerten, biologisch-elektronischen Manipulation des menschlichen Verhaltens. [2

Anmerkungen:
Britischer Radiologe: Dieser Fremdkörper ist sehr wahrscheinlich ein Radiotransmitter.
FOTOS: www.randomcollection.info