Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge » Deutschland

Interview (1): Unter dem Einfluss von organisiertem Stalking und beeinflussender Strahlung

Eingereicht von redaktion am 29. Mär 2014 - 16:00 Uhr              Seitenaufrufe: 12189
Bild 0 für Interview (1): Unter dem Einfluss von organisiertem Stalking und beeinflussender Strahlung

Fragen an Heiko (Detlef Müller) aus dem Weserbergland über die Zeit, als die Gang-Stalking und Mind Control-Versuche bei ihm losgingen, einen Suizidversuch und die schlimme Zeit danach.

Minden. Im März hatte der Newsblog über den Mindener Betroffenen erstmals berichtet. Dabei ging es um die Anfangszeit, als bei ihm ohne sein Wissen die Reizüberflutung-Methode angewendet wurde. 
Seitdem haben wir von Heiko mehr über die Zeit erfahren, in der die Bewusstseinskontrolle durch elektronisches Einwirken und Gang Stalking losging. 

Zur besseren Lesbarkeit wurden die letzten Gespräche mit TI Heiko in Form eines Interviews zusammengefasst, das aus mehreren (derzeit zwei) Teilen besteht. 

Anmerkungen:
Opfer von langjährigen Mind Control-Übergriffen berichtet über die Zeit, als alles begann.
FOTOS: Der Newsblog


Über 25 Jahre Mind Control-Misshandlungen im nördlichen Ostwestfalen

Eingereicht von redaktion am 17. Mär 2014 - 06:00 Uhr              Seitenaufrufe: 14828
Bild 0 für Über 25 Jahre Mind Control-Misshandlungen im nördlichen Ostwestfalen

Bewusstseinskontrolle im ostwestfälischen Minden: Über 25 Jahre Menschen-Experimente durch elektronische Strahlung und Gang-Stalking. 

Minden. Der Newsblog-Redaktion ist ein Fall bekannt geworden, der durch seine lange Dauer auffällt. Ein Mindener erlebt nach eigener Aussage seit über 25 Jahren (!) schwerste Menschenrechtsverletzungen durch Mind Control-Experimente an ihm.

In den ersten Jahren wurde er durch die unerträglichen Qualen in einen Selbsttötungsversuch getrieben. Danach ging es in seinem Leben nur noch bergab. Lange Zeit hat er wie ein Aussätziger am Rande Mindens gelebt. 
Erst in letzter Zeit hat Heiko (Detlef Müller) die Kraft gefunden, darüber zu reden.

Anmerkungen:
Mind Control-Experimente in OWL zerstören Gesundheit, Leben und Zukunftschancen.
FOTOS: Der Newsblog


Über 900 Bundesbürger Ziel von Mind Control-Attacken

Eingereicht von redaktion am 31. Dez 2013 - 08:35 Uhr              Seitenaufrufe: 11480
Bild 0 für Über 900 Bundesbürger Ziel von Mind Control-Attacken

Menschenrechtsverletzungen in Deutschland: Im Jahr 2012 waren nicht weniger als 933 Personen als sog. Targeted Individuals registriert, darunter auch Kinder und alte Menschen.

Minden. Verlässliche Angaben über die Anzahl Mind Control-Opfer sind selten. In einem Interview war von einem international Aktiven die unscharfe Zahl "Tausende" zu hören. In einem Wiki wird ohne Quellenverweis die Zahl 1.400 weltweit genannt.

Für Deutschland ist das Bild klarer. Als Interessenvertretung gibt es den Verein gegen Missbrauch psychophysischer Waffen (VGMPW). Der hat die Anzahl Betroffener veröffentlicht, die sich bei ihnen gemeldet haben. Im Juni 2012 waren dort - man lese und staune - nicht weniger als 933 Strahlen- und Mind Control-Opfer aus bundesdeutschen Orten und Städten registriert. 

Anmerkungen:
Betroffenenverein veröffentlichte überraschend hohe Zahl Strahlenopfer in Deutschland.
FOTO/LOGO/DIAGRAMME: Der Newsblog | VGMPW


Bewusstseinskontrolle (3): Deutschland - kein Mind Control-freier Raum

Eingereicht von redaktion am 17. Dez 2013 - 03:30 Uhr              Seitenaufrufe: 53006
Bild 0 für Bewusstseinskontrolle (3): Deutschland - kein Mind Control-freier Raum

Mind Control in good old Germany ..? - Schwer vorzustellen, aber mehr als wahrscheinlich. Es gibt deutliche Hinweise, die auf Anwendung von Bewusstseinskontrolle auf Menschen in Deutschland weisen.

Minden (nb). Über Mind Control in bundesdeutschen Landen findet man in den etablierten Medien kaum ein geschriebenes oder gesprochenes Wort. Dokumentationen bei ARD und ZDF, Phoenix und ARTE berichteten gelegentlich über Russland und die USA - nicht aber über Vorkommnisse bei uns in Deutschland.
Als erste Zeitung wagte sich im Herbst 2015 die TAZ mit einem Opferbericht nach vorn.

Dabei äußerte sich Szene-Kenner Heiner Gehring bereits vor ~10 Jahren eindeutig: Methoden der Mind Control werden auch bei uns angewendet. "Jetzt, hier in Deutschland und an Ihnen!" 
Indizien & Fakten dafür gibt es längst. Eine Berliner Initiative listet Messgutachten über ungewöhnliche Strahlenbelastungen auf. Eine Veröffentlichung eines inzwischen aufgelösten Vereins berichtete im März 2015 von über 2.700 namentlich bekannten Opfern in Deutschland.

Anmerkungen:
Deutschland: Alles andere als ein Mind Control-freies Land.
FOTO: Maren Beßler / pixelio.de


Reiner Zufall: AKW-Sicherheitsdienst entdeckte Mikro-Implantat bei Besucherin

Eingereicht von redaktion am 11. Nov 2013 - 10:30 Uhr              Seitenaufrufe: 4089
Bild 0 für Reiner Zufall: AKW-Sicherheitsdienst entdeckte Mikro-Implantat bei Besucherin

Vor 20 Jahren: Bewusstseinskontrolle begann nach Klinikaufenthalt. Kleinst-Implantat aus Uran wurde einer Patientin klammheimlich eingesetzt, offenbar in einem süddeutschen Krankenhaus.

Minden/München (nb). Nur durch einen Zufall wird Anfang der 1990er Jahre ein Mind Control-Implantat entdeckt.
Die engagierte Ärztin R. W. will einen Mitarbeiter eines Kernkraftswerkes von der Arbeit abholen. Die Sicherheitsleute des AKW untersuchen sie eingehend, lokalisieren dabei in ihrer linken Hand ein stecknadelkopfgrosses Implantat. Das grosse Glück ist, dass der Fremdkörper aus Uran besteht. So kann der Personenscanner der Werkssecurity das superkleine elektronische Gerät aufgespüren.
Ohne Wissen und ohne Zustimmung war es einer Betroffenen vermutlich in einer Münchener Klinik eingesetzt worden.

Anmerkungen:
Scanner in bayrischem AKW entdeckt uranhaltiges Implantat bei einer Besucherin.
FOTO: Viktor Mildenberger / pixelio.de | Haccom (wc)

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »