Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge » Deutschland

Aufruf: Schutzmaterialien zum Testen gemeinsam finanzieren

Eingereicht von redaktion am 28. Dez 2016 - 11:00 Uhr              Seitenaufrufe: 3797
Bild 0 für Aufruf: Schutzmaterialien zum Testen gemeinsam finanzieren

Anschaffungen von Testmaterialien für Langzeittests gemeinschaftlich stemmen: Spenden werden benötigt, ein Bankkonto soll dafür eingerichtet werden.

Minden. Das Jahr 2016 geht dem Ende zu. Mit einem Aufruf zur gegenseitigen Solidarität wendet sich Mind Control News an Betroffene in Deutschland, Österreich und der Schweiz:
Das intensive Testen von möglichen Schutz- und Abwehr-Materialen soll weitergehen. Deren Anschaffung verursacht Kosten, die oft nicht zu bewältigen sind.

Betroffene im deutschsprachigen Raum werden dringend gebeten, die Aktivitäten finanziell zu unterstützen. Je nach Bereitschaft und eigenen Möglichkeiten werden kleine bis mittelgrosse Geldspenden benötigt.

Anmerkungen:
FOTOS: Kurt F. Domnik / pixelio.de | Maschinenjunge


Bekanntmachung: Detlef Müller aus Minden ist TI Heiko

Eingereicht von redaktion am 07. Dez 2016 - 14:53 Uhr              Seitenaufrufe: 3595
Bild 0 für Bekanntmachung: Detlef Müller aus Minden ist TI Heiko

Persönliche Erlärung des Betreibers von Mind Control News, des Forums für TI-Themen und Mitinitiators der Betroffenengruppe für TIs in Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Minden. Als Betreiber dieser Webseite schreibe ich seit Jahren unter dem Pseudonym Heiko.
Ich, Detlef Müller, und Targeted Individual Heiko sind ein und dieselbe Person! Das gebe ich nach vielen, vielen Jahren hiermit öffentlich bekannt. Heute Nachmittag habe ich es bei Facebook gepostet [1].

UPDATE: Für mich überraschend hat es dazu einige sehr nette Kommentare gegeben. Nicht nur dahergeredet: "Mit euch können wir die Welt doch noch retten!"


Überraschung: Starke Hinweise auf strahlungsarmen Ort

Eingereicht von redaktion am 30. Nov 2016 - 09:50 Uhr              Seitenaufrufe: 1956
Bild 0 für Überraschung: Starke Hinweise auf strahlungsarmen Ort

Graphitvorkommen nahe Grenze zu Österreich und Tschechien lassen Hinweis auf einen Mind Control Strahlen-geschützten Ort realistisch erscheinen.

Minden. Im Frühjahr 2014 tauchten im Netz Kommentare auf, nach denen es im Raum Passau einen strahlungsfreien Ort geben soll. In TI-Kreisen schenkte dem Hinweis niemand ernsthaft Glauben.

Neuere Erkenntnisse legen nun nahe, dass die Behauptung stimmt. Östlich von Passau liegen grosse Mengen Graphit im Boden. Das Mineral Graphit wirkt den magnetischen Skalarwellen entgegen, die bei der Beeinflussung der menschlichen Hirnwellen eingesetzt werden.

Anmerkungen:
FOTO/GRAFIK: Konrad Lackerbeck (wc) | Alfred Wegener-Insitut


Projekt um 'Forum für TI-Themen' erweitert

Eingereicht von redaktion am 19. Nov 2016 - 21:05 Uhr              Seitenaufrufe: 2493
Bild 0 für Projekt um 'Forum für TI-Themen' erweitert

Diskussionsforum für Deutschland, Österreich und der Schweiz angelegt: Von Mind Control über Regionalgruppen bis zu Gesundheitstipps.

Minden. Mitte November hat die mcn-Redaktion ein Forum neu installiert. Zur Verwirklichung wurde die verbreitete freie Software phpBB eingesetzt. Es soll vor allem kommunikativen bzw. Vernetzungszwecken dienen, denen über diese Webseite nicht genügend Raum eingeräumt werden kann.

Das 'Forum für TI-Themen' [1] ist unter der Webadresse forum.mind-control-news.de zu erreichen. Es ersetzt das bisherige, probeweise installierte Forum hier auf der Webseite.

Anmerkungen:
SCREENSHOT: mcn


Unbequeme TI-Post für Thomas de Maizière

Eingereicht von redaktion am 18. Nov 2016 - 07:00 Uhr              Seitenaufrufe: 4681
Bild 0 für Unbequeme TI-Post für Thomas de Maizière

Betroffene weisen zuständigen Bundesminister auf massenhafte illegale Übergriffe durch nicht-tödliche Waffen hin. Der möchte offenbar nicht auf das dringende Bürgeranliegen reagieren.

Minden. Im Frühjahr 2016 hatten polnische TIs ihrem Verteidigungsminister brisante Fragen gestellt. Im Oktober sind ähnliche Klagen an das bundesdeutsche Ministerium des Inneren (BMI) herangetragen worden.

In einer Gemeinschaftsaktion haben sich gut 120 Betroffene mit einem Brief an Innenminister de Maizière gewendet. Sie möchten, dass der Minister dem "elektromagnetischen Terrorismus" gegen sie als unschuldige Bundesbürger/-innen ein Ende bereitet.
Die Enttäuschung folgte Wochen später: Es wird aus dem Bundesministerium nicht mal eine Antwort kommen.

Anmerkungen:
FOTO: Matti Blume (wc)

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »