Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge » Deutschland

Ist Liebe eine Art Firewall gegen Strahlenterror ..?

Eingereicht von redaktion am 12. Jan 2016 - 14:20 Uhr              Seitenaufrufe: 3626
Bild 0 für Ist Liebe eine Art Firewall gegen Strahlenterror ..?

Neuer Impuls in der Suche nach Strahlenabwehr: Liebe soll helfen. Fernöstliches Medizinwissen stützt den Hinweis aus der Skalarwellenmedizin.

Minden/Korbach. Auf dem Honigmann-Treffen im Frühjahr 2015 geht es auch um das Thema Mind Control. Einen ausführlichen Vortrag darüber hält Henning Witte aus Schweden.

Beim Thema Schutz taucht wie aus dem Nichts ein neuer Ansatz auf. Witte hatte dem "Papst" für Skalarwellen Kontantin Meyl die Frage gestellt. Nach einem Tipp aus Insiderkreisen sollen es Skalarwellen sein, die bei Mind Control eingesetzt werden. Meyl antwortete überraschend, Liebe solle helfen. [1, 2]

Anmerkungen:
Universelle menschliche Liebe: Bei covert harassment von großer Bedeutung.
FOTO: Markus (wc)


Menschenversuche: Whistleblowing-Aufruf in Ostwestfalen

Eingereicht von redaktion am 23. Dez 2015 - 03:09 Uhr              Seitenaufrufe: 6232
Bild 0 für Menschenversuche: Whistleblowing-Aufruf in Ostwestfalen

Psychisch erkrankt, dann für Menschenversuche "gekidnappt": Hinweise über weiter stattfindende Vergehen im Nordosten NRWs gesucht!

Minden. In der ostwestfälischen Stadt finden seit etwa 1986/88 illegale Experimente an einem Einwohner statt. Den genauen Anfangszeitpunkt kann der Betroffene Heiko (Detlef Müller) wegen Erinnerungsverlustes nach traumatischen Erlebnissen nicht nennen. 

Es werden Personen gesucht, die über die Menschen- und Strafrechtsverletzungen in großem Stil Auskunft geben können und wollen. An Heiko werden Tests mittels bewusstseinsverändernder Technologien gemacht, ohne dass er jemals gefragt oder in Kenntnis gesetzt wurde.

Anmerkungen:
Whistleblowing-Unterstützung für ein unglaubliches Thema benötigt!
FOTO: mcn


Röntgenstrahlen als unsichtbare Tatwaffe eingesetzt

Eingereicht von redaktion am 11. Dez 2015 - 07:47 Uhr              Seitenaufrufe: 5040
Bild 0 für Röntgenstrahlen als unsichtbare Tatwaffe eingesetzt

Organisierte Gruppe schlägt im Süden Deutschlands zu: Wohnungseinbruch und Diebstahl, dann ständige Röntgenbestrahlung. Aber Bekannte und Polizei glauben der Frau nicht.

Minden/Süddeutschland. Hightech-Kriminalität kommt nicht nur in Spielfilmen vor. Internationale Offizielle warnen vor Verbrechen mit Strahlenwaffen. Echte Delikte sind auch im bundesdeutschen Alltag keine exotische Rarität mehr.

Für Elvira Kleinschmidt (Name geändert) begann der Leidensweg vor 4 Jahren mit einem Einbruch in ihre Wohnung. Sie meinte die Täter zu kennen, hat in privaten Telefonaten ihre Namen genannt. Das hatte schlimme Folgen.


Wie aus Abschirmstoff "intelligenter Schutz" wird

Eingereicht von redaktion am 02. Dez 2015 - 12:22 Uhr              Seitenaufrufe: 4958
Bild 0 für Wie aus Abschirmstoff "intelligenter Schutz" wird

Erfolgsmeldung nach eigenen Experimenten: Ein hessischer Betroffener ist auf der Suche nach Abschirmung bewusstseinsverändernder Technologien fündig geworden.

Minden/Dreieich. Michael Gleim ("Mike") ist unerbittlich von Mind Controlling betroffen. Er nennt seine Peiniger Überwacher. Als versierter Bastler sucht er schon einige Zeit nach praktischen Wegen, um die Auswirkungen auf sein Alltagsleben verringern.

In der ersten Novemberhälfte hat er einen neuen Videoclip veröffentlicht. Darin werden pfiffige Tricks beschrieben, wie man mittels Abschirmgewebe spürbaren Schutz für Kopf und Wohnbereiche selbst basteln kann. [1, 2]
Die Schutzwirkung sei gegenüber einer älteren Vorgehensweise deutlich verbessert worden. "Es funktioniert super mit dem Löcherfliess." antwortet Mike auf Redaktionsnachfrage. [3]

Anmerkungen:
Mikes tricky Abschirmungen: Grund für Hoffnungen auf wirksamen Schutz ..?
SCREENSHOT [Video: Michael Gleim]: mcn


Funkstrahlen unbekannter Herkunft ausgesetzt

Eingereicht von redaktion am 28. Nov 2015 - 12:10 Uhr              Seitenaufrufe: 2660
Bild 0 für Funkstrahlen unbekannter Herkunft ausgesetzt

Elektromagnetische Wellen peinigen einen 61-jährigen: Ein Spießrutenlauf auf der Suche nach Ursache, rascher Abhilfe und Recht in der bundesdeutschen Hauptstadt.

Zeitungsartikel vom 8. November 2015 -
Heinrich Müller empfängt angeblich Signale, die in sein Hirn eindringen. Vergebens versucht er, juristisch dagegen vorzugehen.

Berlin (taz). Heinz Müller kam 1976 als 22-Jähriger nach Westberlin, wo er Film studierte. .. .. Seit Anfang 2013 fühlt er sich von Funkstrahlen traktiert, die ihn stark in seiner Arbeitsfähigkeit behindern. Gelegentlich besucht Müller ein Café am Heinrichplatz in Kreuzberg, wo er still an der Bar sitzt, vor sich einen Laptop, und eine E-Zigarette raucht. .. ..

.. weiterlesen bei der Tageszeitung (TAZ): Ein Leben mit Gehirnwäsche

Anmerkungen:
Wie kommen bewusstseinsverändernde Funkwellen in das Gehirn eines Normalbürgers?
FOTO: mcn

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »