Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge » weltweit

Rückverbindung mit dem Pulsschlag der Erde

Eingereicht von redaktion am 20. Jul 2016 - 16:00 Uhr              Seitenaufrufe: 3529
Bild 0 für Rückverbindung mit dem Pulsschlag der Erde

Natur und Biophysik gemeinsam nutzen: Wie man das Wissen über die Erdresonanzfrequenz für Krisenbewältigung einsetzen kann - für TIs eine Art Lebensretter!

Minden. Bei Recherchen in der modernen Biophysik stösst man immer wieder auf die Schumannfrequenz. Für menschliche Gesundheit sind diese 7,83 Hertz von höchster Bedeutung. [1, 2]
Das gilt auch für oft schwer angeschlagene Targeted Individuals. Für deren Strahlenschäden kann sich das Wissen als therapeutischer Ansatz von ultimativer Bedeutung erweisen.

Eine Lebenskrise ist offenbar dadurch gekennzeichnet, dass die Verbindung von der körpereigenen zur Schumannfrequenz der Erde gestört wird. Das ist der Grund für die Lebensnot. Die massenhaften Strahlenschäden im Menschen wirken wie eine Unterbrechung zur Lebensquelle des Planeten.

Anmerkungen:
GRAFIK: AdmiralHood (wc)


Heiner Gehring (2): Geheime Angriffe auf unser Bewußtsein

Eingereicht von redaktion am 07. Apr 2016 - 14:19 Uhr              Seitenaufrufe: 2860
Bild 0 für Heiner Gehring (2): Geheime Angriffe auf unser Bewußtsein

Artikelserie, Teil 2: Über klassische Mind Control und die Entwicklung fortgeschrittener Techniken

Minden/Osnbrück. Das Gebiet der Bewusstseinskontrolle ist nur schwer überschaubar. Ein wenig Einteilung hilft dabei, einen besseren Überblick über die Angriffslage zu verschaffen.
Nach Heiner Gehring gibt es zunächst den klassischen Bereich, zu dem man die Gehirnwäsche, Reize, Drogen und die Psychochirurgie zählt. Fortgeschrittene Methoden sind die Nutzung von elektromagnetischen Wellen und Implantaten.

Es folgt ein Originaltext von Heiner Gehring, veröffentlicht in Raum & Zeit Anfang 2004.
Verweise zu weiteren Informationen (Links) wurden später hinzugefügt.

Anmerkungen:
Klassische und fortgeschrittene Mind Control vor gut 10 Jahren
SCREENSHOTS/FOTOS: mcn (2) | CIA-Mitarbeiter (wc) | Antonu (wc) | peacepink


Heiner Gehring (1): Angriff auf die Freiheit

Eingereicht von redaktion am 26. Mär 2016 - 08:30 Uhr              Seitenaufrufe: 2486
Bild 0 für Heiner Gehring (1): Angriff auf die Freiheit

Artikelserie, Teil 1: Über die Techniken von Propaganda, Massenmedien und unterschwellige Beeinflussung von Verbrauchern und Bürgern.
[Originaltext von Heiner Gehring, Ende 2003]

Minden/Osnabrück. Eine der bekanntesten Kritiker an Bewusstseinskontrolle war Heiner Gehring. Der Diplom-Psychologe war zuletzt an der Universität Osnabrück tätig. Er starb am 25. Juli 2004 in jungen Jahren.
In einer zweiteiligen Artikelserie für die Zeitschrift Raum & Zeit schrieb er 2003/04 über verschiedene Methoden, das Bewusstsein eines Menschen zu beeinflussen. Darin wird die internationale Situation genauso wie die in Deutschland beleuchtet. Besonders ging der Autor auf die Wirkung des Fernsehens ein.

Es folgt ein Originaltext von Heiner Gehring, veröffentlicht in Raum & Zeit Ende 2003.
Verweise zü weiteren Informationen (Links) wurden später hinzugefügt.

Anmerkungen:
Freie Entscheidungen unterlaufen: Manipulation, Propaganda und Beeinflussung
FOTOS/SCREENSHOT: Office for Emergency Management (wc) | 3BRBS (wc) | Deirdre Kline (wc) | Vance Packard | mcn


Gegenwind wider weltweite Mind Kontrolle

Eingereicht von redaktion am 20. Mär 2016 - 09:40 Uhr              Seitenaufrufe: 4526
Bild 0 für Gegenwind wider weltweite Mind Kontrolle

Neue Impulse von Europäer/-innen sollen die menschen- und bürgerrechtlichen Aktivitäten gegen die "strahlende Unmenschlichkeit" international forcieren.

Minden/Brüssel/Torrox. Zum Winterende 2016 gehen zwei neue Organisationen gegen den weltweiten unsichtbaren Mind Control-Terror an den Start.
Drei Belgier/-innen, eine Französin und zwei Deutsche haben am Mittwoch die Internationale Koalition gegen elektronische Folter und Robotisierung von Lebewesen (ICATOR) gegründet. Ort des bürgerrechtlichen Aufbruchs war die belgische Hauptstadt Brüssel.

Gut zwei Wochen zuvor war in Andalusien die Gründung von World CACH bekannt gegeben worden. Das Netzwerk vereinigt bei seinem Start 9 Länder mit etwa 5.600 Mitgliedern.
Dabei hatten gefährliche Ereignisse das Wochenende im Süden Spaniens überschattet ..

Anmerkungen:
ICATOR und World CACH wollen direkter Menschenkontrolle weltweit entgegen treten.
GRAFIK/FOTOS: infurno (wc) | World CACH (2x)


Internationaler Tag gegen Mind Control am 8. Februar 2016

Eingereicht von redaktion am 07. Feb 2016 - 03:20 Uhr              Seitenaufrufe: 3713
Bild 0 für Internationaler Tag gegen Mind Control am 8. Februar 2016

Erster Welttag in Gemeinschaftsinitiative von STOPZET, White TV und NTV arrangiert. Der Aktionstag soll auf ungezählte Opfer auf allen Erdteilen aufmerksam machen.

Minden/Polen/Stockholm. Am Montag jährt sich der Todestag von ✞ Dr. Rauni-Leena Luukanen-Kilde. Nach Auskunft ihres schwedischen Mitstreiters Witte hat besonders hohe Strahlenintensität ihren Tod herbeigeführt.

Aus diesem Anlass wird für den Montag, 8. Februar 2016 zum internationalen Tag gegen Mind Control aufgerufen. Der Welttag wurde auf der Berliner Konferenz von der polnischen Delegation vorschlagen und von den Anwesenden begrüsst.
Zentrale Veranstaltung wird eine Sondersendung des polnischen online TV-Kanals NTV sein, bei der Opfer weltweit zu Wort kommen.

« 1 2 3 4 »