Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge » Schutz, Abwehr

EILMELDUNG: Schwarze Naturstoffe schirmen ab!

Eingereicht von redaktion am 24. Mär 2017 - 10:04 Uhr              Seitenaufrufe: 4793
Bild 0 für EILMELDUNG: Schwarze Naturstoffe schirmen ab!

Materialien von der "Farbe der Nacht" vermindern oder stoppen bewusstseinsverändernde Bestrahlung! Die Vermutung wird erneut bestätigt.

Minden. Es gibt Materialien, die gegenüber Mind Control-Bestrahlungen Abschirmwirkung zeigen. Angenommen wird die wertvolle Eigenschaft grundsätzlich für Naturstoffe von schwarzer Farbe.
Die Annahme erhielt am Samstag von anderer Seite Bestätigung.

Ein Schweizer TI berichtet, dass pulverisierte Holzkohle Bestrahlungen seines Kopfes stoppt. Er hatte Holzkohle zerkleinert, in einen Gefrierbeutel gefüllt und dann an seinen bestrahlten Kopf gehalten. Der Schmerz an dieser Stelle ließ sofort nach. [1]

Anmerkungen:
FOTOS: lichtkunst.73 | www.jenafoto24.de, beide pixelio.de


Schutzwirkung durch Menschen: Der Veranstaltungseffekt

Eingereicht von redaktion am 01. Jan 2017 - 05:45 Uhr              Seitenaufrufe: 2613
Bild 0 für Schutzwirkung durch Menschen: Der Veranstaltungseffekt

Die Nähe vieler Menschen und ausgelassene Stimmung kann schützen. Der Grund sind vermutlich die Herzenergien der anderen, die beim Ableiten aggressive Stahlen mithelfen.

Minden. Zurück von der Silvesterparty zieht Heiko (Detlef Müller) ein erfreuliches Fazit: Über 9 Stunden ohne elektronische Übergriffe.
Schon im vergangenen Jahr war ihm als TI auf Veranstaltungen aufgefallen, dass dort alles anders ist: Auffallende geringe bzw. keine Bestrahlung.

Hängt das mit den Menschen um ihn herum zusammen, hatte er sich gefragt. Inzwischen sieht er den Versammlungseffekt als Gewissheit an. Auch zwei andere TIs hatten den Effekt bestätigt.

Anmerkungen:
FOTO: mcn (dm)


Schwarze Teslaplatte wehrt attackierende Impulse ab

Eingereicht von redaktion am 17. Dez 2016 - 14:55 Uhr              Seitenaufrufe: 3981
Bild 0 für Schwarze Teslaplatte wehrt attackierende Impulse ab

Die schwarze Platte nach Nicola Tesla unterbricht in TI-Versuchen Impulsbestrahlungen. Ähnliches wurde bereits bei Graphit beobachtet.

Minden. Ein Zwischenergebnis, das TIs Hoffnung macht, haben die Tests von Teslaplatten® ergeben [1]. Die schwarze Ausführung konnte jegliche attackierenden Strahlen unterbrechen.

Die Platte in der Größe 21 x 21 cm wurde über mehrere Wochen gezielt bei akuten Strahlenübergriffen eingesetzt. In allen Fällen konnten die Frequenzangriffe von Heiko (Detlef Müller) unterbunden werden.
Vom Hersteller TeslaVital wird für die Platte eine positive Wirkung gegen Elektrosmog ("Auraschutz") angegeben [2].

Anmerkungen:
FOTO: mcn


Russischer Schutzanhänger gegen hightech-Manipulationen

Eingereicht von redaktion am 02. Dez 2016 - 08:30 Uhr              Seitenaufrufe: 3559
Bild 0 für Russischer Schutzanhänger gegen hightech-Manipulationen

Einzigartiges Schutzgerät erhältlich: Es soll Voice to Skull und alle Formen psychotronischer Angriffe abwehren. Die Erfolgsquote wird mit bisher 100% angegeben!

Minden/Stockholm/Moskau. Für eine Überraschung sorgte Ende Oktober die Weltvereinigung gegen verdeckte Übergriffe (WorldCACH). Magnus Olsson und seine Mitstreiter arbeiteten an einem Gerät zum Schutz gegen elektronische Stimmenbelästigung [1].

Inzwischen sind die Informationen über den Mini-Tesla Psi-Generator veröffentlicht worden [2]. Eine ausführliche Vorstellung soll demnächst im polnischen Kanal NTV ausgestrahlt werden.

Anmerkungen:
ALLE FOTOS: © MindTech Enterprises


Überraschung: Starke Hinweise auf strahlungsarmen Ort

Eingereicht von redaktion am 30. Nov 2016 - 09:50 Uhr              Seitenaufrufe: 1865
Bild 0 für Überraschung: Starke Hinweise auf strahlungsarmen Ort

Graphitvorkommen nahe Grenze zu Österreich und Tschechien lassen Hinweis auf einen Mind Control Strahlen-geschützten Ort realistisch erscheinen.

Minden. Im Frühjahr 2014 tauchten im Netz Kommentare auf, nach denen es im Raum Passau einen strahlungsfreien Ort geben soll. In TI-Kreisen schenkte dem Hinweis niemand ernsthaft Glauben.

Neuere Erkenntnisse legen nun nahe, dass die Behauptung stimmt. Östlich von Passau liegen grosse Mengen Graphit im Boden. Das Mineral Graphit wirkt den magnetischen Skalarwellen entgegen, die bei der Beeinflussung der menschlichen Hirnwellen eingesetzt werden.

Anmerkungen:
FOTO/GRAFIK: Konrad Lackerbeck (wc) | Alfred Wegener-Insitut

« 1 2 3 4 5 »