Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge » Schutz, Abwehr

Wie aus Abschirmstoff "intelligenter Schutz" wird

Eingereicht von redaktion am 02. Dez 2015 - 12:22 Uhr              Seitenaufrufe: 3786
Bild 0 für Wie aus Abschirmstoff "intelligenter Schutz" wird

Erfolgsmeldung nach eigenen Experimenten: Ein hessischer Betroffener ist auf der Suche nach Abschirmung bewusstseinsverändernder Technologien fündig geworden.

Minden/Dreieich. Michael Gleim ("Mike") ist unerbittlich von Mind Controlling betroffen. Er nennt seine Peiniger Überwacher. Als versierter Bastler sucht er schon einige Zeit nach praktischen Wegen, um die Auswirkungen auf sein Alltagsleben verringern.

In der ersten Novemberhälfte hat er einen neuen Videoclip veröffentlicht. Darin werden pfiffige Tricks beschrieben, wie man mittels Abschirmgewebe spürbaren Schutz für Kopf und Wohnbereiche selbst basteln kann. [1, 2]
Die Schutzwirkung sei gegenüber einer älteren Vorgehensweise deutlich verbessert worden. "Es funktioniert super mit dem Löcherfliess." antwortet Mike auf Redaktionsnachfrage. [3]

Anmerkungen:
Mikes tricky Abschirmungen: Grund für Hoffnungen auf wirksamen Schutz ..?
SCREENSHOT [Video: Michael Gleim]: mcn


Mit Tonerde, Kristall- und Metallstaub gegen elektronische Folter ..?

Eingereicht von redaktion am 04. Jul 2015 - 03:20 Uhr              Seitenaufrufe: 4022
Bild 0 für Mit Tonerde, Kristall- und Metallstaub gegen elektronische Folter ..?

Schweizer Opfer geht bei Mind Control von Skalarwellen aus. Zur Ableitung der Strahlen hat er spezielle Tonkugeln hergestellt. Erste Ergebnisse lassen Hoffnung aufkommen.

Minden/Brügglen. Gegen bewusstseinsverändernde Strahlung schien lange Zeit kein Kraut gewachsen zu sein. Ein erster Schritt nach vorn war homöopathisches Gold, das der Schwede Magnus Olsson 2013 erstmals testete. [1]

Vor zwei Wochen meldete sich Sangha Kifoula aus dem Kanton Solothurn bei der mcn-Redaktion. Sangha ist Erfinder und Geschichtsforscher und selbst Opfer von Strahlenangriffen.
Er hat Kugeln aus Ton und anderen Materialien hergestellt, die nach seiner Aussage einen Schutz gegen Mind Control-Strahlung aufbauen.


Strahlungsfreier Ort im Raum Passau (unbestätigter Hinweis!)

Eingereicht von redaktion am 10. Apr 2014 - 04:30 Uhr              Seitenaufrufe: 6147
Bild 0 für Strahlungsfreier Ort im Raum Passau (unbestätigter Hinweis!)

Eine Betroffene berichtet von einem Ort in Süddeutschland, der nicht für Mind Control-Einfluss erreichbar sein soll. Dort könnte ein TI-Treffen stattfinden, meint sie.

Minden. Targeted Individuals berichten übereinstimmend, dass sie an jedem Ort deutschland- und weltweit erreicht werden können. Genauso äußerte sich TI Heiko aus Minden.

In einem Kommentar erwähnt Blogleserin Göksel ein Funkloch in Niederbayern. Der Ort ohne Mind Control-Strahlung soll im Raum Passau liegen. [1, 2]
Die Betroffene regt an, dort ein Treffen von Targeted Individuals zu veranstalten. Man könnte dort bleiben und sich Gehör verschaffen.

Anmerkungen:
Im Raum Passau (Ostbayern) soll es einen Ort geben, der nicht von Mind Control-Wellen erreicht wird.
KARTE: OpenStreetMap Lizenz: ODbL

« 1 2 3 4 »