Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Heikos Mind Control-Tagebuch


Sonntag, 31. Mai 2015

Es tauchen immer mehr Einzelheiten auf, die hinsichtlich der Existenz von Mind Control Beweiskraft haben.
Beim deutschen Patent- und Markenamt wurde am 11. November 2002 ein Patent mit der Bezeichnung Gedankenkontrolle angemeldet und am 27. Mai 2004 offengelegt.

In der Zusammenfassung findet man dieses:

Die Erfindung kann Anwendung finden z. B.
(a) zur Unterstützung der Kommunikation mit Personen in Bunkern und verschütteten Personen nach Erdbeben,
(b) zur unauffälligen Nachrichtenübertragung an Sicherheitspersonal,
(c) zur Unterstützung von wichtigen Verhandlungen und in der Öffentlichkeit vortragenden Personen,
(d) zur Sensibilisierung von Personen bezüglich wichtiger Themen in Notfallsituationen, z. B. durch Sendung von Gefahrenhinweisen,
(e) in Kombination mit Detektionsmethoden zum Profiling und Gedankenlesen von Kriminellen,
(f) zur Therapie und Prophylaxe von bestimmten pathologischen Beeinträchtigungen des Hirnstoffwechsels und zur Beeinflussung von bestimmten nichtpathologischen Limitierungen, Streßsituationen und Alterungsprozessen des Hirnstoffwechsels.

Die technische Erfindung soll Gedanken lesen können. Beispielhaft genannt sind die von Kriminellen. Auf den Seiten der Patentschrift ist auch von einer Beeinflussung menschlichen Handeln die Rede. Das ist Mind Control!

Deutsches Patent- und Markenamt - Gedankenkontrolle


Donnerstag, 28. Mai 2015

Zwei Hightech-Entwicklungen von Unternehmen beweisen, dass die Mind Control-Technologie existiert. Nur wird es nicht Mind Control genannt!
In beiden Fällen wird eine Technologie angewendet, bei der Wahrnehmbares (Worte, Musik) direkt in die Gedankenwelt von Menschen eingespeist wird. Das ist Bewusstseinskontrolle.

Sky TV - The Talking Window
A&E - Sie hören Stimmen? Es könnte Werbung sein


MIND CONTROL-SITUATION
Heute sehr wenig Mind Control-Einfluss.


Mittwoch, 27. Mai 2015

Inzwischen ist ein dritter Artikel über die ELF-Wellen hinzugekommen. Der befasst sich mit Möglichkeiten der Abwehr, soweit überhaupt vorhanden. Es geht im Kern darum, seine eigenen psychischen Kräfte zu trainieren, um den Einfluss unsichtbarer Wellenenergie zu entkräften.

Aus eigenen Erfahrungen kennt diese Methode ihre Grenzen.

Alle drei Beiträge:
ELF-Wellen (1): Was sind das eigentlich?
ELF-Wellen (2): Wunderwaffen für Geheimdienste und Militärs
ELF-Wellen (3): Schutz durch eigene Initiative


Dienstag, 19. Mai 2015

Für interessierte Betroffene sehr wichtig ist, was in den neuen mcn-Beiträgen über ELF-Wellen zu lesen ist. Die sehr niedrigen Frequenzen von unter 100 Hz sind der Schlüssel zu Kontrolle des Menschen über elektronische Mind Control-Methoden.

Über diese Wellen sollte man sich unbedingt schlau machen! Die Redakteure wollen mehr über ELF-Wellen, Anlagen wie HAARP und EISCAT und deren Anwendungen schreiben, sagen sie.
ELF-Wellen (1): Was ist das?
ELF-Wellen (2): Wunderwaffen für Geheimdienste und Militärs


MIND CONTROL-SITUATION
In den letzten Tagen wurden die Strahlen-Attacken deutlich intensiviert.
Es werden auch wieder auf der empfindlichen rechten Yin-Seite Frequenzen angewendet, die sich wie ein Knall anhören. "Auf diese Art und Weise lassen sich am besten Gesundheitsschäden erzeugen."


Dienstag, 12. Mai 2015

Der letzte Eintrag ist zwar schon über 14 Tage her, ein "Urlaub von den Strahlen" waren die gut 2 Wochen nicht!

Diese neue Webseite bekommt im Durchschnitt jetzt schon mehr Emails von Strahlenopfern als 'Der Newsblog' nach zwei Jahren, sagen die Betreiber der 'Mind Control News'.
Für mich erfreulich zu sehen ist, dass der Beitrag über Bielefeld als möglicher Strahlenstandort häufig gelesen wird.

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 »

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen