Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Heikos Mind Control-Tagebuch


Sonntag, 28. Februar 2016

Die Lebens- bzw. Daseinsgrundlagen sind mit der traditionell chinesischen Medizin (TCM) seit Jahrtausenden bekannt.

In den Bereichen meiner Lebenskräfte (Akupunktur-Leitbahnen, Bachblüten-Hautzonen, Chakren, Reflexzonen) bastelt eine Psychiatrie seit etwa 3 Jahrzehnten "wie ein paar Wahnsinninge" herum. Es handelt sich um Experimente im ausschließlichen Interesse derer, die sie machen.
Dabei sind zwei Tötungsversuche an mir vorgenommen worden. Es findet ein regelrechtes inneren Ersticken und Strangulieren statt.

Heilkräftige und lebensnotwendige Therapien (Ernährung nach den 5 Elementen, Aromatherapie) wurden von Anfang an und werden heute noch weitestgehend verhindert. Der erste, der das durch sein verschwiegenes, patienten-feindliches und therapie-ablehnendes Verhalten getan hatte, war Dr. Michael Peitzmann aus Lübbecke.
Bereits währenddessen und danach haben mich Unbekannte per Fernstrahlung überfallen. Dass es eine solche Methode gibt, war mir damals unbekannt. Seit einigen Jahren ist völlig klar, das es sich um Methoden der technologischen Bewusstseinskontrolle ("Mind Control") handelt.


Region NRW / Niedersachsen - bitte beachten: Whistleblower gesucht!

TI-Gesundheit - die Redaktion empfiehlt: Sanftes Earthing

PERSÖNLICHE ERKLÄRUNG:
Zu einer experimentellen Psychiatriemethode habe ich nie mein Einverständnis gegeben!
Ich bin zu keiner Zeit aufgeklärt worden.
Ich bin niemals auch nur in Kenntnis gesetzt worden.
Ich noch nicht einmal um Einverständnis gefragt worden.
Eine Anwendung bewusstseinsverändernder Technologien an mir verstösst gegen Patientenrechte in der Psychiatrie und den Nürnberger Ärztekodex.


MIND CONTROL-SITUATION

15:20 Uhr - Jetzt treten die immensen Verkrüppelungen durch Strahlen an die Oberfläche.

15:30 Uhr - Schon seit Langem machen sich massivste Störungen an der rechten vorderen Stirnecke bereit. Dort sind Strahlen vermutlich ohne jede Hemmung angewendet worden.

Heiko_MindenGER: heute


Donnerstag, 25. Februar 2016

Die Situation: Noch stecken Unmengen an Strahlenschäden in meinem Organismus. Immerhin ist etwa 3/4 Mio. Mal dieses Gerät aus der Ferne auf mich angewendet worden.

Der Hintergrund für das bewusst kriminelle Handeln dieser Leute könnten ähnlich wie in Grossbritannien sein.
Die Forscher sind von der britischen Regierung angewiesen worden, nur über Wärmeentwicklung zu sprechen - nie über Gesundheitsschäden von Strahlenanwendungen.



MIND CONTROL-SITUATION

13:40 Uhr - Die Folgen der gestrigen Strahlenattacke setzen sich heute fort.

21:00 Uhr - Die Krisensituation geht heute Abend weiter.

Heiko_MindenGER: heute


Mittwoch, 24. Februar 2016


MIND CONTROL-SITUATION

16:45 Uhr - Eben wieder ein extremer Ausbruch wegen der experimentellen Gesundheitsschäden an mir.
Gestern und heute habe ich va. die äth. Öle Ingwer, Fenchel und Rosenholz angewendet. Das war recht erfolgreich, aber unter den psychiatrischen Folterbedingungen ist auch das oft chancenlos.

17:45 Uhr - Die Krise geht weiter. Es setzen an fast allen Bereichen meines Kopfes die Lebenskräfte aus. Am emotionale Zustand erkennbar offenbar ein Ergebnis der langjährigen Bestrahlung mit lebenskraftschädigenden Wellen.

22:30 Uhr - Eben auf dem Weg ins Windlicht immer wieder Strahlenimpulse auf die linke Kopfseite, geschätzt Anzahl ca. 15 - 20 Mal.

Heiko_MindenGER: heute


Dienstag, 23. Februar 2016


MIND CONTROL-SITUATION

9:45 Uhr - Die Verbrechen an mir gehen weiter

11:45 Uhr - Bei dem Extremzustand handelt es sich offenbar um eine Störung der Muskelleitbahn des Leberfunktionskreis (TCM). Diese Leitbahn ist für das Leber-Yang zuständig.
Das Therapiemittel ist äth. Ingweröl, eine Entdeckung im Rahmen der sog. Sanften Therapien.

Heiko_MindenGER: heute


Montag, 22. Februar 2016

Die ausschließliche Anwendung entgiftender & regulierend wirkender Therapiemittel werden von Seiten der Strahlenverursacher weiter verhindert.

Auch vielen anderen psychisch und chronisch Kranken in Deutschland werden natürliche Heilverfahren indirekt vorhanden. Der Trick ist einfach: Man verschweigt lebenswichtige therapeutische Erkenntnisse und behauptet, es gäbe nichts anderes als ihre eigenen untauglichen und gesundheitsschädlichen Methoden.
In der Art ist das bei mir gemacht worden! Und nochwas: Es hat keinerlei Beachtung von Patientenrechten gegeben. Selbst die hochgradig experimentelle Methode Mind Control wurde in einer Art "psychiatrischen Kidnappings" angewendet - ohne Aufklärung, ohne Information und ohne jede Absicherung vor eventuellen Folgeschäden.



MIND CONTROL-SITUATION

16:15 Uhr - Seit heute Nacht wird wieder schädigender Strahleneinfluss ausgeübt. Gleichzeig treten chronische Strahlenschäden aus früheren Zeiten auf, für die die unbekannten Verursacher verantwortlich sein.

22:15 Uhr - Die schwere Krisensituation geht weiter. Die Mind Controler schießen in Abständen immer mal wieder auf meinen Kopf, meist seitlich auf die Schläfen.
Es werden auch vereinzelt Voice to Skull-Übergriffe benutzt

1:35 Uhr - Das Auftreten von Strahlenschäden hält weiter an. Ich habe mit äth. Ölen echte Probleme, die Situation in den Griff zu bekommen.

Heiko_MindenGER: heute


Mittwoch, 17. Februar 2016

Heute Süßholzwurzel im Kräuterladen eingekauft. Aus der Innenstadt wieder zu Hause musste die erstmal gemahlen werden. Der Laden hatte keine gemahlene, nur geschnittene. Dann kam die gleich in die Erde/Mitte-Mischung hinein.

Süßholzwurkel ist ein original TCM-Arzneimittel. Sie wird oft zu einem Verabreichung hinzugegeben, um die Wirkung zu verbessern. Die Süßholzwurzel wirkt auf den yin-Bereich. Das sind die passiven Kräfte des Menschen. Die 3 yin-Funktionskreise Milz, Niere und Leber dürften die für die Verbindung zur Erdfrequenz wichtigen sein.


MIND CONTROL-SITUATION

14:40 Uhr - Und wieder geht es heute mit Strahlenübergriffen los. Zunächst wurden elektronische Impulse nach dem Einkaufen bei Kaufland auf mich "geschossen", als ich an der Kasse warten musste.
Wieder zurück in der Wohnung wird ein grössere Anzahl Impulse auf die rechte Kopfseite "geschossen". Wieder einmal wurde(n) mittels elektrotechnischer Gewalt die Lebenskräfte (TCM) schwer beeinträchtigt und eine Krise erzeugt.

15:00 Uhr - Die Lebenskrise hält an. Ich nutze die erzeugte "Schrei raus-"-Gewaltssituation, um lautstark durch Hinweise auf die Täter zu verweisen.

17:20 Uhr - Eine lautstarke Phase wegen eines inneren Schadens durch Flooding bzw. Vergiftung duch Mind Control-Wellen. Nach Ausprobieren hilfe Zirbelkiefer, Entsprechung der Bachblüte Cherry Plum (6).
Natürliche Therapiemethoden, die erforscht und abgesichert sind und deren Anwendung ich hier hin- und wieder schildere, werden seit 2 1/2 Jahrzehnten den Patienten mit chronischen Erkrankungen vorenthalten - offenbar von der gleichen Einrichtung, die mich bestrahlt.

17:38 Uhr - Als ich mich in der Küche befinde, treten die sonderbaren Hausvibrationen wieder auf. Rasch ins kleine Badezimmer, Fenster auf und Kopf rausgehalten. Draußen sind sie nicht festzustellen!
Auch beim Gang in den Flur - auch dort nichts. Zurück in der Wohnung sind die Vibrationen immernoch vorhanden. Erst ca. 10 Sekunden später hören sie auf. Ergebnis der Überprüfungen: Die Vibrationen treten offenbar nur in meiner Wohnung auf.

Heiko_MindenGER: heute

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 »

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen