Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

Im menschlichen Kopf Stimmen zu erzeugen seit 1974 (!) möglich

Eingereicht von redaktion am 30. Mär 2014 - 12:35 Uhr              Seitenaufrufe: 4865

Unheimliche "Stimmen" zu hören muss nicht krankhaft sein.
Seit über 40 Jahren kann man den Effekt technisch erzeugen.

"Techniken zur Übertragung von

Stimmen und anderen Wahrnehmungen

direkt ins menschliche Gehirn über

elektromagnetische Wellen

(ohne den Umweg über Sinnesorgane)

sind in der wissenschaftlichen

Öffentlichkeit seit 1974 bekannt."


Dr. Walter Hannes Medinger, Graz (Österreich)
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
IIREC, Ingenieurbüro für Umwelttechnik
Quelle - Untersuchung zur elektromagn. Belastung von Frau Andrea Chodasz

Dr. Barrie Trower: Stimmen erzeugen
Kronen Zeitung (Österreich): Sprachübertragung
siehe auch: Hinweise für Therapeuten



Interview (1): Unter dem Einfluss von organisiertem Stalking und beeinflussender Strahlung

Eingereicht von redaktion am 29. Mär 2014 - 16:00 Uhr              Seitenaufrufe: 12189
Bild 0 für Interview (1): Unter dem Einfluss von organisiertem Stalking und beeinflussender Strahlung

Fragen an Heiko (Detlef Müller) aus dem Weserbergland über die Zeit, als die Gang-Stalking und Mind Control-Versuche bei ihm losgingen, einen Suizidversuch und die schlimme Zeit danach.

Minden. Im März hatte der Newsblog über den Mindener Betroffenen erstmals berichtet. Dabei ging es um die Anfangszeit, als bei ihm ohne sein Wissen die Reizüberflutung-Methode angewendet wurde. 
Seitdem haben wir von Heiko mehr über die Zeit erfahren, in der die Bewusstseinskontrolle durch elektronisches Einwirken und Gang Stalking losging. 

Zur besseren Lesbarkeit wurden die letzten Gespräche mit TI Heiko in Form eines Interviews zusammengefasst, das aus mehreren (derzeit zwei) Teilen besteht. 

Anmerkungen:
Opfer von langjährigen Mind Control-Übergriffen berichtet über die Zeit, als alles begann.
FOTOS: Der Newsblog


Über 25 Jahre Mind Control-Misshandlungen im nördlichen Ostwestfalen

Eingereicht von redaktion am 17. Mär 2014 - 06:00 Uhr              Seitenaufrufe: 14828
Bild 0 für Über 25 Jahre Mind Control-Misshandlungen im nördlichen Ostwestfalen

Bewusstseinskontrolle im ostwestfälischen Minden: Über 25 Jahre Menschen-Experimente durch elektronische Strahlung und Gang-Stalking. 

Minden. Der Newsblog-Redaktion ist ein Fall bekannt geworden, der durch seine lange Dauer auffällt. Ein Mindener erlebt nach eigener Aussage seit über 25 Jahren (!) schwerste Menschenrechtsverletzungen durch Mind Control-Experimente an ihm.

In den ersten Jahren wurde er durch die unerträglichen Qualen in einen Selbsttötungsversuch getrieben. Danach ging es in seinem Leben nur noch bergab. Lange Zeit hat er wie ein Aussätziger am Rande Mindens gelebt. 
Erst in letzter Zeit hat Heiko (Detlef Müller) die Kraft gefunden, darüber zu reden.

Anmerkungen:
Mind Control-Experimente in OWL zerstören Gesundheit, Leben und Zukunftschancen.
FOTOS: Der Newsblog


Mind Control-Einfluss erkennen (1): Gang Stalking

Eingereicht von redaktion am 18. Jan 2014 - 08:45 Uhr              Seitenaufrufe: 27903
Bild 0 für Mind Control-Einfluss erkennen (1): Gang Stalking

Bewusstseinskontrolle: Organisiertes Stalking zu erleben mutet futuristisch, skurril bis bedrohlich an. Als Betroffener kommt man schnell in (Er)klärungsnot.
Woran aber lässt sich Gang Stalking erkennen?

Minden (nb). Über Mind Control informierte Menschen, die im Alltag übertrieben oft Sonderbares erleben, werden sich irgendwann die Frage stellen: "Bist du möglicherweise ein Targeted Individual, eine Zielperson wider Willen ..?" 

Das ist nicht auszuschließen. Denn zum Leidwesen vieler Betroffener haben die Gang Stalking-Vorfälle enorm zugenommen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei auffälligen Häufungen merkwürdiger Alltagserlebnisse um organisierte Aktionen handelt, ist in den letzten Jahren angestiegen.

Anmerkungen:
Gang Stalking: Über organisiertes Stalking und dessen Erkennungsmerkmale.
FOTO: Martin Schemm / pixelio.de


Über 900 Bundesbürger Ziel von Mind Control-Attacken

Eingereicht von redaktion am 31. Dez 2013 - 08:35 Uhr              Seitenaufrufe: 11480
Bild 0 für Über 900 Bundesbürger Ziel von Mind Control-Attacken

Menschenrechtsverletzungen in Deutschland: Im Jahr 2012 waren nicht weniger als 933 Personen als sog. Targeted Individuals registriert, darunter auch Kinder und alte Menschen.

Minden. Verlässliche Angaben über die Anzahl Mind Control-Opfer sind selten. In einem Interview war von einem international Aktiven die unscharfe Zahl "Tausende" zu hören. In einem Wiki wird ohne Quellenverweis die Zahl 1.400 weltweit genannt.

Für Deutschland ist das Bild klarer. Als Interessenvertretung gibt es den Verein gegen Missbrauch psychophysischer Waffen (VGMPW). Der hat die Anzahl Betroffener veröffentlicht, die sich bei ihnen gemeldet haben. Im Juni 2012 waren dort - man lese und staune - nicht weniger als 933 Strahlen- und Mind Control-Opfer aus bundesdeutschen Orten und Städten registriert. 

Anmerkungen:
Betroffenenverein veröffentlichte überraschend hohe Zahl Strahlenopfer in Deutschland.
FOTO/LOGO/DIAGRAMME: Der Newsblog | VGMPW